Fakultät Bau-Wasser-Boden

Bauingenieurwesen im Praxisverbund (B.Eng.)

Einstieg in eine spannende Karriere durch ein duales Studium am Campus Suderburg in Kooperation mit Unternehmen der Bauindustrie und dem Bau-ABC Rostrup

Eine moderne Dienstleistungs- und Industriegesellschaft erfordert nachhaltige Planung, Bau, Sanierung, Modernisierung und Instandhaltung von Bauwerken des Tiefbaus, der Wasserwirtschaft, des Wasserbaus bzw. Maßnahmen zum Boden- und Grundwasserschutz durch kreative Ingenieurleistungen. Dieses betrifft z. B. Straßen, Versorgungsleitungen, Kanalnetze, das Flächenrecycling, die Altlastensanierung, Bauwerke der Gewässerbewirtschaftung, des Hochwasserschutzes und des Küsteningenieurwesens sowie bauliche Einrichtungen zur Wasserversorgung, Regenwasser- und Abwasserbehandlung, etc.

vermesser

Hierfür werden verstärkt praxisorientiert ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure gesucht. Es fehlen allein in Deutschland in den nächsten Jahren pro Jahr mindestens 2.000 bis 3.000 Bauingenieurinnen und Bauingenieure. Gleiches gilt auch für Länder wie z. B. Großbritannien, Norwegen oder die Schweiz.

Motivierte, junge Menschen durch eine Kombination aus Studium und praktischer Berufsausbildung auf diese Tätigkeiten vorzubereiten, ist das Ziel des Studiengangs Bauingenieurwesen (Wasser- und Tiefbau) im Praxisverbund.

Das Duale Studium bietet Ihnen nicht nur die Chance auf eine hervorragende Berufsausbildung in einem vielseitigen, in der Zukunft gefragten und häufig auf den Schutz der Umwelt ausgerichteten Berufsfeld, sondern Sie:

  • erwerben auch nach 3 Jahren einen anerkannten ersten Berufsabschluss und nach lediglich weiteren 1,5 Jahren den Studienabschluss Bauingenieur (Wasser- und Tiefbau) „Bachelor of Engineering“,

  • erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung und nach dem ersten Ausbildungsabschluss eine individuell vertraglich geregelte Vergütung bis zum Ende des Studiums und

  • haben i.d.R. bereits bei Studienbeginn schon die erste lukrative Anstellung als Ingenieurin oder Ingenieur in Aussicht.

Die Berufsfelder künftiger Absolventinnen und Absolventen finden sich unter anderem in Bauunternehmen, Ingenieurbüros, Genehmigungs- sowie Verwaltungsbehörden (öffentlicher Dienst), Verbänden, Ver- oder Entsorgungsunternehmen, Produktionsfirmen, etc. Auch eine Karriere in der Wissenschaft ist möglich, bei Abschluss eines auf den Bachelor aufbauenden Masterstudienprogrammes z. B. am Campus Suderburg.

Abschluss:

Gewerblich-technische Berufsausbildung
und Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studienart:

Vollzeitstudiengang, duales Studium mit gleichzeitiger Ausbildung zur/zum

  • Rohrleitungsbauer/in

  • Kanalbauer/in

  • Spezialtiefbauer/in

  • Brunnenbauer/in

  • Straßenbauer/in

  • Bauzeichner/in

Studiendauer:

9 Semester Regelstudienzeit

(inkl. betriebliche und überbetriebliche Ausbildung)

Vergütung:

(Stand:01.06.2016)

1. Ausbildungsjahr    755,00 €/mtl.

2. Ausbildungsjahr 1.115,00 €/mtl.

3. Ausbildungsjahr 1.400,00 €/mtl.

ab 7. Semester nach individueller Vereinbarung

Studienbeginn:

Ausbildungsbeginn 1. September

Studienbeginn jährlich zum Wintersemester

Bewerbungsschluss:

Jährlich bis zum 15. Juli (für den Studienplatz)

Zulassungs-

voraussetzungen:

Ausbildungsvertrag und Zusatzvereinbarung

zum Ausbildungsvertrag im Rahmen des dualen Studiums und

Hochschulzugangsberechtigung

oder schulischer Teil der Fachhochschulreife

Kontakt:

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Studierenden Service Büro

+49 (0)5826 988 15050

+49 (0)5826 988 15804

ssb-sud@ostfalia.de

Anschrift:

Ostfalia

Herbert-Meyer-Str.7

29556 Suderburg

Zentrale
Studienberatung:
Dipl.-Verww. Dipl.-Päd. Anja Richter
Telefon: +49 (0)5331 939-15200
E-Mail: studienberatung@ostfalia.de

 

LogoEUR-ACE210408

ASIIN-Siegel_deutsch_140px_72dpi_rgb

Muster Blockzeitenplan

Studienaufbau

Studiengangsflyer

Youtube-Video

Infos für Studieninteressierte: Schritt für Schritt zum dualen Studium

Infos für Firmen:Schritte um einem Auszubildenden ein duales Studium zu ermöglichen