Ostfalia

183 Kinder, vier Vorlesungen und zwei Standorte

kinder-hochschule wolfsburg

In dieser Woche haben am Campus Wolfsburg und Salzgitter 183 Dritt- und Viertklässler an der Ostfalia Kinder-Hochschule teilgenommen und in verschiedenen Vorlesungen erste Hochschulluft geschnuppert. Während die Kinder-Hochschule in Salzgitter bereits zum dritten Mal stattfand, war es für den Standort Wolfsburg Premiere.

Den Auftakt machten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Alt-Wolfsburg und der Waldschule Eichelkamp am Dienstag, den 22.07., auf dem Wolfsburger Campus. Im großen Hörsaal Platz genommen, lauschten sie den Vorträgen der Professoren Dr. Thomas Gänsicke und Dr. Robin Vanhaelst zu dem Thema „Wie das Auto und sein Antrieb uns bewegt“. Eine lange Schlange bildete sich zum Schluss der Vorlesung, als Prof. Vanhaelst zum Probesitzen im Elektroauto einlud.

Zwei Tage darauf besuchten Drittklässler der Grundschulen Am Ziesberg und Am Sonnenberg den Campus in Salzgitter. In die Vorlesung „Unsere Welt der unsichtbaren Wellen“ miteingebunden, beantworteten sie die Fragen von Prof. Dr. Matthias Hampe per Knopfdruck auf elektronischen Abstimmungsgeräten und lernten Begriffe wie „Frequenz“ und „Amplitude“ kennen. Im Anschluss zeigte ihnen Prof. Dr. Olaf Hoffjann in seinem Vortrag „Aufgepasst! Hingeschaut! Zugehört!“ mit welchen Tricks die Werbung unsere Aufmerksamkeit gewinnt.

Mit vielen Wortmeldungen und Fragen waren an beiden Standorten alle Kinder mit Eifer dabei. Und auch für die kommenden Kinderhochschulen signalisierten die Grundschulen eine erneute Teilnahme.

 

Engagiertes Mitmachen auch von Schülerinnen und Schülern
der Grundschulen in Salzgitter.

 Nina Kaßner


Vera Huber | Mon Jul 21 12:41:01 CEST 2014