Ostfalia

Alumni international

Marius Wessel, Absolvent des Studiengangs Sportmanagement am Campus Salzgitter, wagte vor ein paar Wochen den Sprung über den großen Teich und ist nun als Student an der Northwestern University in Chicago eingeschrieben. Ein Stipendium der Fulbright Kommission ermöglicht ihm die Teilnahme am Masterprogramm „Sports Administration“.

„Ohne die finanzielle Unterstützung durch das Stipendium wäre der Aufenthalt in den USA für mich nicht realisierbar gewesen“, berichtet Wessel. „Die Bewerbung dafür habe ich im Sommer 2011 abgeschickt, damals habe ich gerade mein Praxissemester im Rahmen des Bachelorstudiums an der Ostfalia bei  der Firma Reebok absolviert. Schon bei der Bewerbung musste ich meine drei Wunsch-Universitäten in den USA abgeben, die Auswahlkommission bei Fulbright hat dann entschieden, meine Unterlagen an die Northwestern University in Chicago weiterzuleiten.“

Die Zusage für einen Platz im Masterprogramm in Chicago erhielt Wessel am 15. Juli 2012, am 14.September verabschiedete er sich von Familien und Freunden in Deutschland. „Die größte Motivation für ein Studium in den USA ist sicher der große Stellenwert, den das Thema Sportvermarktung hier genießt. Auch die Rolle der Medien in diesem wichtigen Geschäft interessiert mich sehr“, sagt Wessel.

Die ersten Wochen in Chicago liegen mitlerweile hinter Wessel, in seiner neuen Umgebung hat er sich gut eingelebt und der Studienalltag hat begonnen. „Ich habe in diesem Semester insgesamt nur drei Kurse belegt. Das hört sich erstmal nach viel Freizeit neben dem Studium an, aber hier beginnt der eigentliche Lernaufwand erst im Anschluss an die Vorlesungen“, erklärt Wessel. Zur Vor- und Nachbereitung der Kurse müssen Hausarbeiten und Präsentationen erstellt werden, die von den ProfessorInnen korrigiert und bewertet werden. Außerdem hat Wessel einen Job im „Fitness and Recreation Center“ der Universität angenommen, um seinen Lebensunterhalt finanzieren zu können. Den Kontakt in die Heimat hält Wessel über seine Blog http://howimetchicago.wordpress.com/, hier berichtet er von seinem Alltag in den USA.

Das International Office der Ostfalia unterstützt Studierende bei der Organisation eines Auslandsaufenthaltes. Aktuell läuft bspw. die Frist für das PROMOS-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), alle Infos gibt es hier.

marius-wessel


Michaela Wurm | Thu Nov 08 08:52:00 CET 2012