Ostfalia

Rückblick: GWI-Podiumsdiskussion „Urheberrecht in der Krise? - Chancen und Risiken im digitalen Umfeld“

Am 14.11.2012 veranstaltete das Institut für Geistiges Eigentum, Recht und Wirtschaft in der Informationsgesellschaft (GWI) der BELS eine Podiumsdiskussion zum Thema „Urheberrecht in der Krise? - Chancen und Risiken im digitalen Umfeld“ im Haus der Wissenschaft in Braunschweig.

Nach informativen und teils polarisierenden Statements von Prof. Dr. iur. Matthias Pierson, Prof. Dr. iur. Ralf Imhof (beide GWI), Lutz Hackenberg (geschäftsführender Vorstand AGD – Allianz Deutscher Designer) sowie Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Lars Twelmeier LL.M. (Kanzlei jura:werk) wurde lebhaft zur Situation und Zukunft des Urheberrechts diskutiert. Etwa 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter neben interessierten Studierenden der Fakultät Recht auch viele VertreterInnen der Wirtschaft, nahmen an der Veranstaltung teil.

 Im Anschluss an die Diskussion klang der Abend mit einem „Get Together“ und der Möglichkeit zum vertieften Meinungsaustausch aus.

Diskutierten im Haus der Wissenschaft in Braunschweig (von links): Prof. Dr. iur. Ralf Imhof, Prof. Dr. iur. Matthias Pierson, Lutz Hackenberg sowie Lars Twelmeier LL.M.:

gwi-diskussion


Michaela Wurm | Fri Nov 23 15:59:00 CET 2012