Studieren im Ausland

Studierende der Ostfalia nutzen unterschiedliche Möglichkeiten, um Auslandserfahrungen zu sammeln: Sie verbringen ein Auslandssemester an einer der Partnerhochschulen, sie schreiben ihre Abschlussarbeit bei einem der internationalen Kooperationspartner oder absolvieren ein Praktium in der Industrie.

Lisa Zater, Studentin der Bio- und Umwelttechnik an der Fakultät Versorgungstechnik, verbringt das Wintersemester an der Hochschule in Trondheim, Norwegen. Auf ihrem Blogwird sie ab sofort regelmäßig über ihr neues Leben in Norwegen berichten. Frau Zater ist eine Studentin der 1. Generaton, dass heißt sie ist die Erste in ihrer Familie, die ein Hochschulstudium aufgenommen hat. Die Ostfalia bietet seit einiger Zeit an spezielles Beratungsangebot für "First Generation Students" an, um Studienpioniere wie Frau Zater zu unterstützen.

Bei der Organisation des Auslandsaufenthaltes ist das International Student Office  die erste Anlaufstelle für Studierende. Dort gibt es alle Informationen zu den internationalen Partnern der Ostfalia und die unterschiedlichen Möglichkeiten, Auslandserfahrungen zu sammeln.

blog-neu


Michaela Wurm | Mon Jul 15 13:56:00 CEST 2013