Ostfalia

Die Mischung macht´s

Ein wertschätzendes vorurteilsfreies Arbeitsumfeld zu schaffen, das ist das Ziel der Unterzeichnenden der Charta der Vielfalt, zu denen nun auch die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften gehört. Schirmherrin der Unternehmensinitiative „Charta der Vielfalt“ ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Unterstützung erhält die Initiative zudem von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer.

Herzstück der Charta der Vielfalt ist die erklärte Ambition der beteiligten Unternehmen und Einrichtungen, eine Organisationskultur zu pflegen, die von gegenseitiger Akzeptanz, Vertrauen und Respekt für alle Beschäftigten geprägt ist − unabhängig von deren Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft, Nationalität, Behinderung, Alter und Identität. Führungskräften bzw. Vorgesetzten kommt hierbei die Verpflichtung zu, die notwendigen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass diese Werte im Arbeitsalltag von allen geteilt und gelebt werden können. Ein wichtiger Punkt ist außerdem die Beteiligung der Beschäftigten bei Aktivitäten zur Umsetzung der Charta der Vielfalt.

„Unser Leitbild und unser Strategiekonzept beinhalten bereits zahlreiche Handlungsgrundlagen im Sinne der Charta der Vielfalt, beispielsweise in Bezug auf die Chancengleichheit von Frauen und Männern oder im Hinblick auf Angebote für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Jetzt geht es darum zu prüfen, in welchen Bereichen wir weitere Maßnahmen auf den Weg bringen können“, erklärt der Vizepräsident für Personal und Finanzen der Ostfalia, Dipl.-Ing. Volker Küch, M.A.. Davon können nach seiner Einschätzung nicht nur die Beschäftigten der Hochschule, sondern auch die Studierenden profitieren.  „Ganz nach dem Motto `Die Mischung macht´s´ haben wir die Vielfalt an unserer Hochschule schon immer als wertvolles Potenzial für alle Ostfalia-Angehörigen betrachtet“, so Ostfalia-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach.

Weiterführende Informationen zur Charta der Vielfalt finden Sie unter www.charta-der-vielfalt.de


Vera Huber | Wed Jul 31 14:10:00 CEST 2013