Ostfalia

Zehn junge Frauen im Niedersachsen-Technikum an der Ostfalia eingeschrieben

Technikantinnen2014

„Erst probieren, dann studieren“, so lautet das Motto des Niedersachsen-Technikums, das sich jetzt bereits im dritten Jahr bewährt. Das praxisnahe Projekt bietet jungen Frauen eine gute Orientierungsmöglichkeit, wenn sie in ihrer Studien- und Berufswahl noch unentschieden sind. Hier können sie ganz konkret überprüfen, ob die MINT-Studiengänge das Richtige für sie sind und erhalten gleichzeitig Einblicke in die Berufsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren in ausgewählten Kooperationsunternehmen. Das Ziel des Niedersachsen-Technikums ist damit schon beschrieben: es soll junge Frauen für technische Fragestellungen und Berufe begeistern und soll sie motivieren, ihre Karriere in diesen Bereichen zu planen.

Eine der teilnehmenden Hochschulen ist die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Ende September begann für zehn Technikantinnen am Campus Wolfenbüttel der wöchentliche Hochschultag. Das Interesse der jungen Frauen gilt den Studienangeboten der Fakultäten Versorgungstechnik und Maschinenbau, an denen sie für ein Semester eingeschrieben sind. „Neben dem Besuch von regulären Vorlesungen trauen sich einige sogar zu, auch Lehrveranstaltungen höherer Semester zu besuchen. Andere freuen sich über zusätzliche, fachübergreifende Angebote wie zum Beispiel einen Spanischkurs“, berichtet Renate Gehrke, Gleichstellungsbeauftragte der Ostfalia. Begleitet werden die Technikantinnen von Projektkoordinatorin Bianka Engelmann, die das Hochschulleben an der Ostfalia erklärt, sowie Workshops und Exkursionen organisiert. Jeden Freitag tauscht die Gruppe ihre Erfahrungen der vergangenen Woche aus, denn an den vier anderen Arbeitstagen absolvieren die Technikantinnen ein sechsmonatiges Praktikum in einem der Kooperationsunternehmen (VW, Kofler Energies, MAN, Salzgitter AG), um dort eine spezielle Projektaufgabe zu bewältigen. Am Ende des Niedersachsen Technikums erfolgt die zusammenfassende Auswertung, um eine fundierte Studienwahlentscheidung zu treffen.

Bildinfo: Acht der zehn jungen Frauen, die sich für die Teilnahme am Niedersachsen-Technikum an der Ostfalia Hochschule entschieden haben.

Evelyn Meyer-Kube/07.11.2014
Foto: Ostfalia


Vera Huber | Wed Nov 12 13:51:04 CET 2014