Ostfalia

Ostfalia stellt auf der CeBIT 2015 aus

Ostfalia stellt auf der CeBIT 2015 aus

Die CeBIT ist eine der wichtigsten Messen im Bereich IT & Digital Business. Sie startet am 16. März auf dem Messegelände in Hannover und endet am 20. März.

Auch in diesem Jahr ist die Ostfalia Hochschule auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen in Halle 9 auf Stand C28 vertreten. Das Institut für Biotechnologie und Umweltforschung der Fakultät Versorgungstechnik stellt  eine Smartphone-App vor, die das Prognostizieren von Blaualgenblüten in Binnengewässern ermöglicht. Blaualgen können aufgrund der produzierten Giftstoffe für Badegäste gefährlich werden. Die Überwachung lokaler Gewässer ist aufwändig und kostspielig. Die von Dr. Hedda Sander und Prof. Derek Riley von der University of Wisconsin at Parkside   vorgestellte Anwendung bietet eine dezentralisierte Lösung: Mit Smartphone und einfachen Hilfsmitteln können Nutzerinnen und Nutzer eine erste Prognose über Algenblüten treffen.

Tickets sind an allen Hochschulstandorten kostenlos erhältlich, aber nur so lange der Vorrat reicht. In Wolfenbüttel gibt es ab sofort Tickets in der Postzentrale und an allen anderen Standorten in den Dekanaten, spätestens Ende dieser Woche.


Emma Axer | Thu Feb 19 10:45:24 CET 2015