Ostfalia ist Mitglied im Netzwerk "Akademische Partnerschaft ECR (Efficient Consumer Response) Deutschland"

Auf Initiative der Fakultät Handel und Soziale Arbeit ist die Ostfalia seit dem Jahresanfang Mitglied in der "Akademischen Partnerschaft ECR Deutschland". Die akademische Partnerschaft ist ein Zusammenschluss von Handels-, Industrie- und Logistikunternehmen, Hochschulen und Forschungsinstitutionen unter der Schirmherrschaft von GS1 Germany in dem Fachgebiet Efficient Consumer-Response (ECR).

 

 

 

 

 

 

 

 
Akademische Partnerschaft ECR (Efficient Consumer Response) Deutschland.
(Bild: GS1 Germany)

Bereits im Oktober letzten Jahres besuchte eine Gruppe Studierender unter der Leitung von Prof. Dr. Rafflenbeul-Schaub GS1 Germany in Köln, um sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich ECR zu informieren. Dabei erhielten die Studierenden einen Überblick über alle Anwendungsbereiche entlang der Wertschöpfungskette. Bereits im Frühjahr soll eine weitere Gruppe von Studierenden die Möglichkeit erhalten, ihr Wissen im Rahmen eines Wahlpflichtfaches im Themenbereich Category Management zu vertiefen.

Durch die Mitgliedschaft erhoffen sich Prof. Dr. Rafflenbeul-Schaub und Prof. Dr. Wegner weitere Impulse für Lehre und Forschung in Handel und Logistik.

Text: Dipl. Kfm. Torben Schoop, Fakultät Handel und Soziale Arbeit.


Friederike Hänsel | Mon Jan 11 09:30:00 CET 2016