Ostfalia

Der Studierenden-Service der Ostfalia feiert 10. Geburtstag

Am Freitag, 4. Dezember trafen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Studierenden-Service zur alljährlich stattfindenden Teamrunde. In diesem Jahr stand diese ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums. Anlässlich des runden Geburtstages ließen Prof. Dr. Susanne Stobbe (Vizepräsidentin für Lehre, Studium und Weiterbildung), Ralf Lau (Leiter des Immatrikulationsbüros) und Kathrin Müller (Leiterin des Studierenden-Servicebüros in Wolfenbüttel) in kurzen Reden die letzten Jahre Revue passieren.

Das Team des Studierenden-Service.

Der Studierenden-Service entstand aus der Zusammenfassung des damaligen Dezernats 3 (zuständig für Zulassungen, Immatrikulationen und Prüfungen), der ZAFrAP (Zentralstelle für Auslandskontakte, Fremdsprachen, Ausbildungsberatung und Praxissemester) sowie der Zentralen Studienberatung. Das Ziel war es, an jedem Standort der Ostfalia ein Servicebüro einzurichten, das es schafft mindestens 80% der Anliegen der Studierenden direkt vor Ort zu klären und für die restlichen 20% kurzfristige Termine bei den jeweiligen Expertinnen und Experten zu vereinbaren.

Heute – 10 Jahre später – bietet der Studierenden-Service vom Finden des richtigen Studiengangs über die Hilfe bei der Organisation eines Auslandsaufenthaltes bis hin zur Suche nach einer Arbeitsstelle nach Abschluss des Studiums ein breitgefächertes Beratungsangebot an. Neben den Servicebüros an allen Standorten gehören zum Studierenden-Service die Zentrale Studienberatung, das Immatrikulationsbüro, das International Student Office sowie der Career Service.

Text & Foto: Friederike Hänsel


Friederike Hänsel | Fri Dec 04 15:00:00 CET 2015