Ostfalia und Westfälische Hochschule kooperieren

Das Team der Schreibwerkstatt unterzeichnet Kooperationsvertrag mit Team des Vorbildprojekts "Talente_schreiben".

Die Schreibwerkstatt der Ostfalia hatte am Donnerstag, 17. Dezember 2015 Kolleginnen der Westfälischen Hochschule aus Gelsenkirchen vom Projekt "Talente_schreiben" zu Gast. Auf der Agenda standen Gespräche zur zukünftigen Zusammenarbeit der beiden Teams sowie die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags.


Von links nach rechts: Angelika Dorawa (Westfälische Hochschule), Anne Rothärmel (Ostfalia),
Dr. Lena Kreppel (Westfälische Hochschule), Marcus Fiebig, Silke Gausche, Diana Zimper und
Kathrin Wiemann (alle Ostfalia). Foto: Ostfalia

Im Rahmen des Programms "Best Practice: Mehr Qualität in der Hochschullehre" des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur erhält die Ostfalia Fördergelder für die Umsetzung eines bereits erfolgreich laufenden Projekts aus dem Qualitätspakt Lehre. Dieses Vorbildprojekt ist "Talente_schreiben" der Westfälischen Hochschule. "Talente_schreiben ist ein Angebot für engagierte und motivierte Studierende, die für mehr Erfolg im Studium ihre schrift-sprachlichen Kompetenzen ausbauen möchten" beschreibt Dr. Lena Kreppel von der Westfälischen Hochschule das Projekt. Die beiden Teams wollen gemeinsam an der Weiterentwicklung ihrer Konzepte arbeiten und erfolgreich erprobte Projektbausteine austauschen. "Neben den fachlichen Kompetenzen gehören zu einem erfolgreichen Studium auch die Schlüsselkompetenzen. Der sichere Umgang mit der deutschen Schrift-Sprache ist ein Schlüssel zum Erfolg in Studium und Beruf" so Silke Gausche, Projektkoordinatorin der Schreibwerkstatt und verweist auf diverse wissenschaftliche Studien in diesem Bereich.


Dr. Lena Kreppel (Westfälische Hochschule) und Silke
Gausche (Ostfalia) mit dem Kooperationsvertrag. Foto: Ostfalia

Am 8. Dezember feierte die Schreibwerkstatt der Ostfalia offizielle Eröffnung. Bereits jetzt erhalten Studierende in Schreibgesprächen individuelle Unterstützung für den eigenen Schreibprozess. Ab dem Sommersemester folgen unter anderem Workshops sowie Tests und Übungsmaterial zum wissenschaftlichen Schreiben. Alle Informationen zur Schreibwerkstatt finden Sie unter www.ostfalia.de/schreibwerkstatt.

Text & Fotos: Friederike Hänsel


Friederike Hänsel | Thu Dec 03 16:20:09 CET 2015