Start ins erste Semester

Am 1. März hat an der Ostfalia Hochschule das Sommersemester 2017 begonnen und damit ein neuer Lebensabschnitt für rund 760 neue Studierende. Bevor es aber mit dem Studium richtig losging, war erst einmal die traditionelle Erstsemesterbegrüßung angesagt.

Den Beginn einer spannenden Zeit sagt Viizepräsidentin Prof. Dr. Susanne Stobbe den Erstsemestern in ihrer Begrüßung voraus.

Den Auftakt machte am 22. Februar der Campus Wolfenbüttel, wo sich zum Sommersemester insgesamt rund 450 Studienanfängerinnen und -anfänger an den Fakultäten Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Recht, oder der Fakultät Versorgungstechnik eingeschrieben haben. „Herzlich willkommen an der Ostfalia“ hieß es am 1. März auch bei der Erstsemesterbegrüßung in Wolfsburg für die rund 160 "Neuen" der Fakultäten Fahrzeugtechnik, Gesundheitswesen und Wirtschaft. Für das Studium in Suderburg haben sich 110 Studienanfängerinnen und -anfänger entschieden. Sie haben sich an der Fakultät Bau-Wasser-Boden oder der Fakulttät Handel und Soziale Arbeit eingeschrieben. Der Campus Salzgitter nimmt zum Sommersemester an der Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien nur in den Weiterbildungsstudiengängen auf und freut sich über rund 40 neue Studierende.

Bikker Gert   Rosemarie Karger Erstsemester
Vizepräsident Prof. Dr. Gert Bikker begrüßt die neuen
Studierenden in Suderburg.
  In Wolfsburg beglückwünscht Ostfalia-Präsidentin
Prof. Dr. Rosemarie Karger die Erstsemester zu ihrem
Studienplatz.

Text:Me
Fotos: Ostfalia


Vera Huber | Thu Mar 09 11:58:00 CET 2017