Suderburg

Kooperation in der Bildungsregion Uelzen

Kooperation DAA_Ostfalia_web

Aus dem Wunsch heraus sich noch stärker zu vernetzen, unterzeichneten die Deutsche Angestellten Akademie (DAA) und die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Suderburg nun einen Kooperationsvertrag. Die Kooperationspartner sind sich einig, dieses Dokument als papiergewordene tägliche Praxis zu verstehen. Beide fördern die Weiterentwicklung von Lehrenden und Lernenden gleichermaßen in der Bildungsregion Uelzen.

Beide Parteien beabsichtigen durch die Zusammenarbeit auch die Qualität der Praxis in Einrichtungen des Kooperationspartners zu verbessern. Die DAA unterstützt die Ostfalia Hochschule bei der Umsetzung einer anwendungsorientierten Lehre und der Betreuung praxisorientierter Abschlussarbeiten. Ausbildung und praktische Betreuung von Studierenden in den Studiengängen Handel und Logistik sowie Soziale Arbeit sollen begünstigt werden. Die Ostfalia Hochschule hilft der DAA in deren Geschäftsfeldern Weiterbildung, Umschulung und Fortbildung u. a. durch den Wissenstransfer von der Hochschule in die Betriebe und bei der Gewinnung von qualifiziertem Personal.

Zum Titelbild:
Dieter Ruschenbusch, Bereichsleiter Nord der DAA (links) und Prof. Dr. Arnd Jenne, Prodekan der Fakultät Handel und Soziale Arbeit der Ostfalia Hochschule unterzeichnen den Vertrag für eine intensive Zusammenarbeit (Foto: Ostfalia)

Text: H. Sroka
Foto: M. Meißner


Vera Huber | Tue Jan 17 11:28:27 CET 2017