Institut für Recycling

Institut für Recycling

Prof. Dr. Schmiemann

25 Jahre Institut für Recycling

Das Institut für Recycling wird 25. Wir wollen den Jahrestag mit allen Studenten, Ehemaligen, Freunden und Mitarbeitern feiern. Im September veranstalten wir eine Grillparty und laden alle Interessierten dazu herzlich ein.

Seit der Gründung in Jahr 1991 hat sich das Institut zu einem der forschungsstärksten Institute der Ostfalia entwickelt. Die Schwerpunkte sind, Recycling von komplexen Verbundwerkstoffen und die Kunststofftechnik. Für die Praxisnahe Umsetzung verfügen wir über eine 700 qm große Technikumsfläche und ca. 350 qm Laborfläche mit modernen Geräte- und Maschinenpark. Neben Spritzgießmaschinen und Extrudern verfügt das Institut auch über eine Anlage zur Polyurethanverarbeitung mit Roboterarm und einem Hochdruckmischkopf.

Im letzten Jahr haben wir viel Zeit und Arbeit investiert und einen neuen Studiengang entwickelt, der unseren Absolventen gute Chancen am Arbeitsmarkt eröffnet. Mit dem Studiengang „Material und Technische Design“ bieten wir ab dem Wintersemester 2017/2018 einen Studiengang der die Themen Technik, Naturwissenschaften, Design und Diversity unter einem Dach vereint.

Unsere Forschungsthemen und unsre Lehrtätigkeit fließen auch in die alle 2 Jahre stattfindende Tagung „Kunststofftrends in Automobil“ ein. Das Forum für alle, die rund ums Auto tätigt sind oder im Bereich der Kunststoffindustrie arbeiten.

Auch in den nächsten Jahren werden wir uns stetig weiterentwickeln, neuste Trends aufgreifen und wegweisend in der Forschung und der Lehre tätig sein.

 


 

Deckblatt_Leistungsverzeichnis_Bumpmap_klein

Leistungsverzeichnis

Die Forschung gehört  zu den zentralen Aufgaben des IfR. Es werden sowohl Forschungsaufgaben für Unternehmen, als auch durch Bund, Länder und EU geförderte Projekte durchgeführt. Das Leistungsverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick über unsere Ausstattung.

   
Biostudie-Hand_Bumpmap_klein

Studie Biokunststoffe

Die Studie Biokunststoffe 09/10 – Verarbeitungsparameter und technische Kennwerte wendet sich an die Produzenten, Verarbeiter und Anwender von biologisch abbaubaren Kunststoffen und Produzenten die einen Einstieg in die thermoplastische Biopolymerverarbeitung planen sowie an alle Interessierte, die sich einen Überblick über die Werkstoffe, ihre Eigenschaften, Preise und Anwendungen verschaffen möchten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften                

Institut für Recycling
Robert-Koch-Platz 8A
38440 Wolfsburg

Telefon +49 (0)5361 8922 21 005
Telefax +49 (0)5361 8922 21 122

Institusleiter:  
Prof. Dr. A, Schmiemann


Sekretariat: 
Editha Kwiecinski

Anfahrt/Adressen
Campusplan

Besucheradressen