Fakultät Maschinenbau

Wir – die Fakultät Maschinenbau

Die Fakultät Maschinenbau gibt es seit 1928 und war einer von drei Fachbereichen bei der Fachhochschulgründung im Jahre 1971. Somit kann die Fakultät ihre moderne Lehre mit einem langen Forschungs- und Erfahrungsspektrum kombinieren.

Ausstattung

Die Vorlesungsräume sind grundsätzlich mit Beamer, Tafel und Projektor ausgestattet. Investitionen in die exzellente Laborausstattung auf 2700 qm mit über 20 verschiedenen Laboren, die durchaus durch Externe (z.B. Lean Production Labor) genutzt werden, und in die Renovierung der Maschinenhalle heben das Studium auf ein hohes Level.

Institute

Auf Grund der Ausarbeitung und Durchführung der Studieninhalte durch die drei integrierten Institute erhält der Studierende  praxisnahe Einblicke und Aufgabenbeispiele. Weiterhin findet ein reger Austausch mit der umliegenden Industrie und Wirtschaft statt.

Kooperationen

Die Fakultät hält viele aktive Kooperationen (vorzugsweise mit englischsprachigen Ländern) zu Partnerunternehmen und -bildungseinrichtungen aus allen wichtigen Ländern wie USA, Mexiko, Frankreich, Spanien, England, Polen, Indien, China. Neben jährlichem Studierenden- und Dozentenaustausch besteht in Mexiko, Frankreich, England, China die Möglichkeit zu einem Doppeldiplom.

Forschung & Entwicklung

Nach einem Generationswechsel in der Fakultät steigt die Forschungstätigkeit kontinuiertlich an. Die Fakultät ist in BMBF-Projekten, AGIP-Schwerpunktprogrammen und EFRE-Programmen aktiv. Zahlreiche Industrieaufträge werden derzeit von den vielen Professoren, die erst kürzlich aus der Industrie zur Hochschule wechselten, aquiriert und durchgeführt.