Turtur, Prof. Dr.rer.nat.

Stochastische Elektrodynamik

Die stochastische Elektrodynamik ist eine Theorie, die zu denselben Ergebnissen wie die Quantentheorie führt. Interessanterweise wird dabei aber nur eine einzige Aussage der Quantentheorie benötigt, nämlich die Existenz der Nullpunktsoszillationen des harmonischen Oszillators. Wendet man diese auf die elektromagnetischen Wellen des Vakuums an, so lassen sich die Ergebnisse der Quantentheorie reproduzieren, ohne Quantentheorie zu benutzen. So lässt sich zum Beispiel mit der stochastischen Elektrodynamik die Strahlung des schwarzen Körpers ebenso erklären wie die Lage der Energieniveaus der Hüllenelektronen in der Atomphysik (wobei übrigens sogar das aus der Quantenmechanik bekannte Problem der Abstrahlung der bewegten Elektronen gelöst wird). Alle aus der Quantenmechanik ebenso wie aus der Quantenelektrodynamik bekannten Aussagen lassen sich im Rahmen der stochastischen Elektrodynamik direkt reproduzieren, ohne den Formalismus der Quantenmechanik zu bemühen. Eine sehr umfangreiche Literaturliste dazu findet man bei einem der großen Initiatoren der stochastischen Elektrodynamik, nämlich bei Timothy Boyer. Weitere moderne Arbeiten gibt es beim Calphysics Institute.