Prof. Dr. Huck im Politik-Magazin Panorama 3, NDR, zum Thema „Deutsche Unternehmen im Griff der US-Behörden“

Prof. Huck wurde zum Thema "Deutsche Unternehmen im Griff der US-Behörden" vom NDR interviewt.

In der Panorama-Sendung vom 06.12.2016, 21:15 Uhr, wurde der Fall eines Commerzbank-Mitarbeiters erörtert, der auf Druck der US-Regierung entlassen wurde. Es stellt sich die Frage, ob es rechtlich möglich ist, dass die USA ihre Sanktionsgesetze gegen bestimmte Staaten auch in Deutschland durchsetzen können.

Weitere Informationen:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Deutsche-Unternehmen-im-Griff-von-US-Behoerden,wirtschaftskrieg128.html

Literatur:

  • Huck, Extraterritorialität US-amerikanischen Rechts im Spannungsverhältnis zu nationalen, supranationalen und internationalen Rechtsordnungen, NJOZ 2015, S.993 ff.
  • Huck/Kurth (Hrsg.), Compliance aus dem Blickwinkel des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts - Die Extraterritorialität angelsächsischer Embargo- und Strafvorschriften, COMPLIANCE, Band 7, Hamburg 2013.  Informationen erhalten Sie hier.
  • Huck, Die "United States Foreign Corrupt Practices Act Opinion Procedure" des US-amerikanischen Department of Justice, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2013, S. 344 ff.
  • Huck, Compliance im Spannungsfeld extraterritorialer Anwendung US-amerikanischen Rechts durch das Office of Foreign Assets Control (OFAC), in: Compliance aus dem Blickwinkel des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts - Die Extraterritorialität angelsächsischer Embargo- und Strafvorschriften, Huck/Kurth (Hrsg.), COMPLIANCE, Band 7, Hamburg 2013, S. 21 ff.

 

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Huck finden Sie hier.

 


Anne Balkwitz | Wed Dec 07 09:19:46 CET 2016