Rechenzentrum

Berufsausbildung in IT-Berufen

Das Rechenzentrum der Ostfalia bildet seit 1999 in den IT-Berufen aus, seit vielen Jahren auch in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK).

Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration erfolgt je nach Bedarf an den Standorten Salzgitter, Suderburg, Wolfsburg oder Wolfenbüttel und in Kooperation mit der HBK in Braunschweig.

Während der 3 jährigen Ausbildungszeit arbeiten Sie im Team des Rechenzentrums und werden von erfahrenen Ausbildern begleitet.

Die Berufsausbildung im Rechenzentrum einer Hochschule gestaltet sich besonders abwechslungsreich und hebt sich vom kommerziellen Umfeld wirtschaftlicher Betriebe und Unternehmen, die sich oft auf eine Produktsparte beschränken, ab.
Wie alle modernen Hochschulen ist die Ostfalia nach innen wie nach außen in hohem Maße von einer reibungslos funktionierenden IT-Versorgung abhängig. Wir legen daher großen Wert darauf, unsere serviceorientierte IT-Infrastruktur auf einem hohen technischen Standard zu betreiben. Daraus ergeben sich immer wieder neue und spannende Projekte, in die auch unsere Auszubildenden eingebunden werden.

Auszeichnung für besondere Ausbildungsleistung

Für die erfolgreiche Ausbildungsarbeit wurde das Rechenzentrum in den vergangenen Jahren sowohl von der IHK Braunschweig als auch von der IHK Lüneburg ausgezeichnet. Im Ausbildungsjahr 2012 erreichte wieder ein Auszubildender des Rechenzentrums einen Spitzenplatz bei den Prüfungsergebnissen.