Studieninteressierte

Studieren ohne Abitur

Hochschulzugang durch berufliche Qualifikation

Ein Studium ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ist möglich. In Niedersachsen eröffnen verschiedene berufliche Qualifikationen den Weg an die Hochschulen.

Einige Aus- und Weiterbildungen ermöglichen einen uneingeschränkten Hochschulzugang. Zudem stellt eine mindestens dreijährige Berufsausbildung in Verbindung mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung im erlernten Beruf eine Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium in einem fachlich nahestehenden Bereich dar.

Eine Übersicht der Hochschulzugänge in Niedersachsen finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.studieren-in-niedersachsen.de oder auf telefonische Nachfrage direkt bei den Mitrarbeitern-/Innen des Immatrikulationsbüros unter der Rufnummer 05331/939-77770.

Hochschulzugang durch zusätzliche schulische Qualifikation

Ein erweiterter Realschulabschluss und Berufsausbildung alleine reichen als Zulassungsvoraussetzung für ein Studium nicht aus.
Unser Tipp: Besuchen Sie die einjährige FOS (12. Klasse)!