Studienvoraussetzungen, Bewerbung & Zulassung

Voraussetzungen für ein Studium:
Formale Bedingung für die Aufnahme eines Bachelorstudiums ist eine "Hochschulzugangsberechtigung". Selbstverständlich können Sie mit der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife an unserer Hochschule studieren. Aber beispielsweise auch der Abschluss als Meister/-in oder Staatlich geprüfteTechniker/-in eröffnet Ihnen mittlerweile den Zugang zu einem Studienplatz in Niedersachsen. Über die zahlreichen weiteren Möglichkeiten der Hochschulzugangsberechtigung können Sie sich bei der Koordinierungsstelle für Studieninformation und -beratung in Niedersachsen informieren oder auch bei unserer Zentralen Studienberatung.

Empfehlung für die Vorkurse:
Wie für alle Ingenieur-Studiengänge gilt auch bei uns: Je besser die Vorkenntnisse in den Naturwissenschaften Mathematik, Physik und Chemie - beim Studiengang "Bio- und Umwelttechnik (Bio- and Environmental Engineering)" auch in Biologie - desto leichter fällt der Start ins Studium. Speziell für die Mathematik bieten wir einen kostenfreien Vorkurs unmittelbar vor Beginn des Studiums an, den wir allen Studienanfängern/-innen sehr empfehlen. Je nach Studienbeginn finden die Vorkurse Mitte Februar bzw. Anfang September statt. In diesem Clip bekommen Sie einen Einblick, wie der Mathevorkurs abläuft. Und hier finden Sie dieTermine der Vorkurse, sobald diese feststehen.

Empfehlung für ein Vorpraktikum:
Für die beiden Studiengänge „Energie- und Gebäudetechnik“ und „Bio- und Umwelttechnik" (Bio- and Environmental Engineering)" ist ein 13-wöchiges Praktikum bis spätestens zu Beginn des vierten Semesters erforderlich. Wir empfehlen allerdings von der Gesamtdauer bereits das sechswöchige Grundpraktikum vor Studienbeginn abzuleisten.

Bewerbung um einen Studienplatz
Generell ist die Bewerbung um einen Studienplatz nur online möglich. Sie können sich vorab über den konkreten Ablauf in unserer Broschüre "Bewerbung" informieren

Für das duale Studium im Praxisverbund benötigen Sie zusätzlich einen Praktikumsvertrag, welcher mit einer der kooperierenden Praxispartner abgeschlossen werden muss. Das Vertragsmuster erhalten Sie bei Frau Peukert.

Bewerbungsunterlagen für "Prospective Students":
Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben (i.d.R. ausländische Bewerber/-innen), senden Sie Ihre Bewerbung mit dem in der Anlage beigefügten und von Ihnen ausgefüllten Bewerbungsformular zunächst direkt an UNI-ASSIST in Berlin. Dort werden Ihre Unterlagen (Zeugnisse, Deutschkenntnisse etc.) geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten unseres International Student Office.

Bewerbungsfristen:
„Energie- und Gebäudetechnik“ und „Bio- und Umwelttechnik"
Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar für das Sommersemester (Studienbeginn März) und am 15. Juli für das Wintersemester (Studienbeginn September).

Bewerbungsfristen:
Dual „Energie- und Gebäudetechnik im Praxisverbund" und „Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt"
Es besteht nur eine jährliche Aufnahme! Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli für das Wintersemester (Studienbeginn September).

Immatrikulation:
Wenn Ihre Bewerbung um einen Studienplatz erfolgreich war, wird Ihnen schriftlich vom Immatrikulationsbüro mitgeteilt, dass Sie sich nun für Ihren Studiengang immatrikulieren - also „einschreiben“ - können und welche Angelegenheiten vorab noch zu erledigen sind.

Damit haben Sie Ihr erstes Ziel erreicht - sind Sie „frisch gebackene“ Studentin bzw. „frisch gebackener“ Student!