Ostfalia lädt zu den virtuellen Studieninfotagen

  • 17.05.22 12:04
  • Vera Huber
  •   Salzgitter Suderburg Wolfenbüttel / Am Exer Wolfenbüttel Wolfsburg

Online an einer Vorlesung teilnehmen und einen ersten Eindruck vom Wunschstudium erhalten, das geht bei den virtuellen Studieninfotagen an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Alle zwölf Fakultäten der Hochschule geben am 7. und 8. Juni in verschiedenen Online-Formaten Einblick in ihr Studienangebot. Von Technik, Sozial- und Rechtswissenschaften über Medien, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften – die Studienmöglichkeiten an den vier Standorten der Ostfalia in Salzgitter, Suderburg, Wolfenbüttel und Wolfsburg sind vielfältig.

Neben einem inhaltlichen Eindruck in die verschiedenen Fachbereiche können Interessierte auch ihre allgemeinen Fragen rund ums Studium und den Hochschulalltag stellen. Wie schreibe ich mich ein? Welche Voraussetzungen muss ich für mein Studium mitbringen? Wie sind die Berufsaussichten? Und wie sieht eine reguläre Vorlesung oder Laborveranstaltung eigentlich aus? Dazu werden verschiedene Online-Gesprächsrunden und Schnuppervorlesungen vorbereitet. Koordiniert wird das Angebot von der Zentralen Studienberatung.

Mit dabei sind auch studentische Botschafter, wie beispielsweise Julian Weykamp. Er studiert im 4. Semester Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik an der Ostfalia und gibt seine Tipps und Tricks für einen gelungenen Studienstart gerne weiter. So begleiten die studentischen Beraterinnen und Berater der Zentralen Studienberatung beispielsweise Messebesuche der Ostfalia und bieten während der virtuellen Studieninfotage Gesprächsrunden an. „Ich habe vor meiner Studienentscheidung damals selbst Messen besucht und konnte direkt mit Studierenden sprechen und meine Fragen loswerden. Das hat mir sehr geholfen und es macht mir großen Spaß, jetzt ebenso meine Erlebnisse zu teilen“, sagt der 24-Jährige. Er hat die Erfahrung gemacht, dass die Hemmschwelle gegenüber den studentischen Beraterinnen und Beratern niedriger ist. „Ich denke, wenn man im ungefähr gleichen Alter ist und vor Kurzem noch vor den gleichen Entscheidungssituationen stand, ist es mitunter einfacher, sich auszutauschen“, so Weykamp. Die Programmübersicht und ausführliche Informationen zu den virtuellen Studieninformationstagen gibt es ab sofort unter: www.ostfalia.de/studieninfotage

Eine Anmeldung ist bis auf einzelne Veranstaltungen nicht erforderlich. 

Virtuelle-Studieninfotage-WEB

Der Leiter der Zentralen Studienberatung der Ostfalia, Dr. Helmar Hanak, zusammen mit dem Studentischen Botschafter Julian Weykamp.

nach oben
Drucken