Ostfalia

Ressourceneffizienz für die Region

Ostfalia-Präsidentin Prof. Dr. Rosemarie Karger gehört zu dem Schirmherr(inn)en des Wettbewerbs "Ressourceneffizienz für die Region" an dem sich kleine und mittlere Unternehmen sowie Kommunen jetzt beteiligen können. Für den Vizepräsidenten für Forschung, Entwicklung Technologietransfer der Ostfalia, Prof. Dr. Gert Bikker, hat die Teilnahme der Hochschule Signalcharakter: „Die Ostfalia setzt mit der Schirmherrschaft für den Wettbewerb durch Frau Prof. Karger ein klares Zeichen für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Beiträge zu Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit, wie sie auch an der Ostfalia erforscht werden, müssen in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.“ Eine aktuelle Pressemeldung mit weiteren Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

 

Bei der Auftaktveranstaltung für den Wettbewerb "Ressourceneffizien für die Region" am 30.3. mit dabei (v.l.n.r.): Stefan Ruhle (Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig), Klaus-Dieter Sievers (Dr. Graband & Partner GmbH),  Gerhard Schulze (Dr. Graband & Partner GmbH), Peter Peckedrath (IHK Braunschweig), Thomas Warntjen (Handwerkskammer Lüneburg-Braunschweig-Stade), Prof. Dr. Gert Bikker (Vizepräsident der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften), Gunnar Heyms (stellv. Geschäftsführer Regionale EnergieAgentur e.V.)
Foto: Susanne Hübner


Vera Huber | Fri Apr 07 16:08:13 CEST 2017