Berufsfelddarstellung Recht, Personalmanagment und -psychologie

Mona Bovelett - Koordinatorin Psychiatrie Akademie

Der Player wird geladen ...

Steckbrief Mona Bovelett

In welchem Unternehmen arbeiten Sie aktuell? Was ist Ihre Berufsbezeichnung?

AWO Psychiatrie Akademie gGmbH; Koordinatorin Psychiatrie Akademie

Welchen Studiengang haben Sie an der Ostfalia studiert und wann haben Sie diesen abgeschlossen?

Recht, Personalmanagement und -psychologie, 08/2016

Was sind typische Tätigkeiten in Ihrem beruflichen Alltag?

  • Veranstaltungen und Tagungen planen und organisieren
  • Controlling der Psychiatrie Akademie inkl. der Erstellung eines neuen Preiskonzeptes, Rechnungsstellung und Prüfung der Wirtschaftlichkeit einzelner Veranstaltungen
  • Marketing der Psychiatrie Akademie, um noch mehr externe Teilnehmer anzusprechen

Wonach streben Sie in Ihrem Beruf, welche Ziele haben Sie? 

Ich habe in meinem Beruf schon von Anfang an sehr viel Verantwortung bekommen, aber natürlich ist es toll sich irgendwann auch darin zu steigern. Ich möchte gerne noch viel mehr über die einzelnen Prozesse im Verwaltungsbereich erfahren und somit auch wieder Tätigkeiten übernehmen, die noch mehr mit meinem erlernten Beruf zu tun haben. Aber da gibt es viele Möglichkeiten in der Psychiatrie Akademie oder auch in der Muttergesellschaft AWO Psychiatriezentrum Königslutter. Des Weiteren möchte ich gerne noch einen Master machen, um mich auch fachlich weiterzuentwickeln.

Wie sind Sie an diese Stelle gekommen?

  • Bewerbung über das Bewerbungsverfahren
  • anschließend Bewerbungs- und Kennenlerngespräch beim ärztlichen Direktor

Wie war Ihr beruflicher Werdegang nach dem Studienabschluss?

  • innerhalb des Studiums zwei Praktika: Kienbaum Executive Consultants in Hannover und im Personalmarketing der Volkswagen AG
  • während des Studiums Werkstudententätigkeit im Personalbereich der AutoVision Zeitarbeit in Wolfsburg
  • nach dem Studium ein Jahr an der Ostfalia im International Relations Office und seit Oktober 2017 in der Psychiatrie Akademie

Wie war Ihr Werdegang vor dem Studium?

Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung am Gymnasium Bismarckschule Hannover 2011

Haben Sie außerhalb des normalen Studienablaufs besondere Erfahrungen gesammelt?

Ich habe nach dem Abitur im Oktober 2011 eine Schulklasse der Bismarckschule für zwei Wochen auf einen Austausch nach China begleitet.

Was war für Sie das Beste an der Ostfalia, bzw. was bleibt unvergessen?

Die Professor*innen, die Partys, die Fallstudienfahrten und natürlich die Freundschaften, die geschlossen wurden und immer noch halten.

 

nach oben
Drucken