Selbst lernendes Transportsystem – SeLeTraSys

Label-EU-EFRE-1-web

 

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Harald Bachem
Prof. Dr.-Ing. Bernd Lichte
 
Laufzeit:
01.08.2018 - 31.07.2021
 
Kooperationspartner:
Götting KG, Lehrte
 
Landesförderung:
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
 
Fördersumme:
295.866 €
 
Fakultät:
Fahrzeugtechnik
 
Institut:
Institut für Fahrzeugbau
 
Forschungsfeld:
Intelligente Systeme für Energie und Mobilität
 
Projektbeschreibung: 
In der Produktion von Gütern kommen heute in vielen Fällen fahrerlose Transportsysteme zur innerbetrieblichen Disposition von Bauteilen und Halbzeugen zum Einsatz. Zum einen wird die operative Organisation der Logistik stark automatisiert und durch Computerprogramme übernommen zum anderen wird der menschliche Flurförderfahrzeugführer durch eine elektronische Fahrzeugsteuerung ersetzt. 
Gegenstand dieses Forschungsprojektes ist die Konzipierung und Umsetzung eines Transportsystems welches ohne die Verwendung physischer Hilfswege hoch- bzw. vollautomatisiert agieren kann. Im Vordergrund stehen dabei die Analyse der benötigten Sensorik sowie die anschließende Datenfusion der einzelnen Sensorkomponenten zu einem Gesamtabbild des Umfelds. In diesem Prozess wird eine digitale Karte erstellt die nicht nur die Geometrie des Umfelds abbildet sondern auch Hindernisse und Bereiche mit einer hohen Dichte an Fußgängern markiert. Mittels dieser Informationen soll die Wegplanung der einzelnen Transportfahrzeuge individuell angepasst werden um den Transportfluss zu sichern und keine Fußgänger durch etwaige Kollisionen zu gefährden.