Weiterbildungsangebote an der Fakultät Gesundheitswesen

Der Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen wird aufgrund neuer Herausforderungen und mehr Komplexität in den Pflegeberufen weiter steigen. Daher sind fundierte Weiterbildungen, die Ergebnisse aus Wissenschaft und Praxis für eine hochwertige Pflege vermitteln, notwendig.

Unsere berufsbegleitenden Weiterbildungsmodule richten sich an Gesundheitsfachpersonal mit abgeschlossener Berufsausbildung. Sie werden an der Fakultät Gesundheitswesen von Hochschuldozierenden der Ostfalia sowie Dozierenden aus der Praxis durchgeführt. Pflegekräfte können für die Teilnahme an den Weiterbildungsmodulen bei der unabhängigen Registrierungsstelle  (http://www.regbp.de) Punkte sammeln.

Termine, Ansprechpartner/*innen, Modulbeschreibungen und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter

http://blogs.sonia.de/regiowb/

Transsektorales Hygienemanagement

Transsektorales Hygienemanagement

Die Sicherstellung der Gesundheitsversorgung auf hohem Niveau ist das Ziel aller Akteure im Gesundheitswesen. Dieser Qualitätsanspruch setzt voraus, dass neue Herausforderungen in der Patientenversorgung frühzeitig erkannt und konsequent berücksichtigt werden. Seit Jahren zeichnet sich eine zunehmende Gefährdung durch Krankheitserreger, insbesondere multiresistente Keime ab, von denen insbesondere Abwehrgeschwächte sowie schwerst- und intensivpflegebedürftige Menschen in Krankenhäusern, (Alten-)Pflegeeinrichtungen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens betroffen sind. Bei der Umsetzung von Hygienestandards und Maßnahmen zur Infektionsprävention ist Gesundheitsfachpersonal mit fundiertem Wissen erforderlich, welches neben den einrichtungsspezifischen Kenntnissen ebenso über fachübergreifende Erfahrungen verfügt.

Termine und Anmeldung finden Sie hier

Multiprofessionelles Notfallmanagement

Multiprofessionelles Notfallmanagement

Sowohl in stationären als auch in ambulanten Settings werden Mitarbeiter des Gesundheitswesens immer wieder mit Notfallsituationen konfrontiert. Für die Notfallbetroffenen und das Gesundheitsfachpersonal stellt dies gleichermaßen eine Ausnahmesituation dar, welche es professionell zu managen gilt. Unter Zeitdruck müssen die Mitarbeitenden einerseits sofort auf ihre fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zurückgreifen, andererseits die Bedürfnisse und Belastungen der Patienten und Angehörigen wahrnehmen und der Situation entsprechend professionell und empathisch handeln. Mit dem Ziel, die Versorgungsqualität in Notfallsituationen zu verbessern, gilt es die Notfallpatienten in diesen Ausnahme- und Krisensituationen systematisch zu begleiten und ihre Patientensicherheit während der Versorgung sicherzustellen.

Termine und Anmeldung finden Sie hier

Diversity Management

Diversity Management

Die Wandlung der Bevölkerungsstruktur und zunehmende Komplexität der Gesundheitsfachberufe stellen eine große Herausforderung für das Gesundheitswesen dar. Gleichzeitig wächst der Gesundheitssektor enorm, seine Angebote werden immer ausdifferenzierter und richten sich an sehr unterschiedliche Bezugsgruppen. Damit eine umfassende, patientenorientierte Versorgung und ein entsprechendes Qualitätsmanagement gewährleistet werden kann, müssen Konzepte entwickelt werden, welche den vielfältigen Bedürfnissen und Bedarfen von Einrichtungen, Patienten, Pflegebedürftigen und Mitarbeitenden gerecht werden.

Der Begriff Diversity steht in diesem Kontext für die Vielfalt, Verschiedenartigkeit und Individualität von Menschen. Diversity Management steuert die Potenziale der personellen Vielfalt durch aktive Wertschätzung, konstruktive Anerkennung und respektvollen Umgang miteinander. Diversity- orientierte Präventions- und Versorgungskonzepte entwickeln unter der Berücksichtigung heterogener Lebenslagen und kulturspezifischer Unterschiede Strategien für die Implementierung bedürfnisorientierter Angebote.

Termine und Anmeldung finden Sie hier

Microteaching für Praxisanleiterinnen und -anleiter

Microteaching für Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter

Dieses Weiterbildungsmodul richtet sich an erfahrene Praxisanleiter/innen in der Pflege. Es ist berufsbegleitend konzipiert und wird in Kooperation mit der Malteser Berufsfachschule für Altenpflege in Duderstadt angeboten. Die teilnehmenden Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter üben mit der Methode des Microteachings simulierte Lehr-Lernsituationen in, welche videografiert und reflektiert werden. Den Teilnehmenden wird somit ermöglicht, ihre Kompetenzen im Umgang mit schwierigen Anleitungs- oder Reflexionssituationen in einem geschützten Umfeld zu erweitern.

Termine und Anmeldung finden Sie hier

Beratungskompetenz

Beratungskompetenz

Die Zunahme chronischer, multimorbider Krankheiten sowie in ihrer Komplexität steigende Versorgungsangebote führen zu einem erhöhten Beratungsbedarf von Patienten und deren Angehörigen. Adäquate Angebote können hierbei entscheidend zur Gesundheitsförderung und Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen beitragen. Dieses Weiterbildungsmodul richtet sich an Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Gesundheitswesen. Die Teilnehmenden wenden Konzepte pflegerischer Beratung zielgerichtet an und reflektieren diese unter Berücksichtigung ihrer eigenen praktischen Erfahrungen.

Termine und Anmeldung finden Sie hier

Demenzsensible Patientenversorgung

Demenzsensible Patientenversorgung

Dieses Weiterbildungsmodul richtet sich an Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Gesundheitswesen und wird in Kooperation mit der Silviahemmet Tagespflegeeinrichtung der Malteser Berufsfachschule für Altenpflege in Duderstadt angeboten. Die demenzerkrankten Gäste werden hier nach der ganzheitlichen Silviahemmet-Philosophie betreut, welche auf Ressourcenaktivierung, emotionaler Unterstützung der Angehörigen und dem betreuenden Personal sowie einem veränderten Blick auf den Betroffenen und deren Bedürfnissen beruht. Die Weiterbildung findet in Form eines einwöchigen Bildungsurlaubs in Duderstadt statt. Durch eine Hospitation in der Tagespflegeeinrichtung werden die theoretischen Inhalte der Weiterbildung mit praktischen Erkenntnissen verknüpft und reflektiert.

Termine und Anmeldung hier

nach oben
Drucken