Wie läuft ein Lerncoaching ab?

In einem persönlichen Gespräch haben Sie die Möglichkeit Ihr Anliegen zu schildern. Gemeinsam mit Ihrem Lerncoach werfen Sie einen wertfreien Blick auf Ihre bisherigen Lösungsbemühungen. Der Blick von außen dient einer Art Bestandsaufnahme. Was hat bisher funktioniert, was nicht? Oftmals können so schon beim ersten Kontakt wichtige Potenziale entdeckt werden, welche Ihnen im Moment vielleicht noch gar nicht bewusst sind. Die Bewusstmachung Ihrer eigenen Stärken gibt jedoch meist schon wichtige Impulse für den individuellen Lösungsprozess.

Lerncoaching Abb_3


Gemeinsam mit Ihrem Lerncoach betrachten Sie den momentanen Ist-Stand
, klären Ihre Bedürfnisse und formulieren realistische Teilziele. Anhand der momentanen Ausgangslage entscheiden Sie, ob Ihnen eine einmalige Beratung ausreicht, oder ob Sie einen längerfristigen Coaching-Prozess wünschen.

Im Lerncoachingprozess bietet Ihnen Ihr Lerncoach unterschiedliche Methoden und Möglichkeiten, um Ihren Lernrhythmus zu optimieren, Ihre Zeit sinnvoll zu strukturieren, verschiedene hilfreiche Lern- und Arbeitstechniken zu erproben und Blockaden und Ängste abzubauen. Außerdem bietet das Lerncoaching Unterstützung bei der Verbesserung Ihrer Aufmerksamkeit und Konzentration, sowie bei der Optimierung von Lernmotivation und Lernumgebung.

Jede Coachingsitzung ist in sich abgeschlossen. Sie entscheiden, ob und wann Sie erneut ins Lerncoaching kommen wollen. Es kann jederzeit an den vergangenen Prozess angeknüpft oder mit neuen Themen weitergearbeitet werden.

WICHTIG: Das Angebot ist grundsätzlich freiwillig und alle Inhalte des Coachings sind immer streng vertraulich und werden an niemanden weitergegeben.