• Am 12.11.2019 um 16:00 Uhr
  • Vera Huber
  •   Wolfenbüttel

Um Betriebspraktiker mit der angewandten Wissenschaft zusammen zu bringen, öffnet die Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel am 12.11.2019 um 16 Uhr ihre Türen. In der neuen Testumgebung „ Digitalisierung und Industrie 4.0“ findet kostenfrei eine Demonstration direkt in den Laboren und Werkhallen statt.

Die Schwerpunkte liegen in der Automatisierung und Fertigungstechnik, der Messtechnik sowie der Informations- und Kommunikationstechnik. Im Detail können vier Labore besichtigt werden:

Lernfabrik mit Smart-Production-Lab, Lean-Lab und der Nds. Lernfabrik für Ressourcen-Effizienz (NiFaR) sowie dem Kompetenz-Zentrum für additive Fertigung (ZaF)

IoT-Lab – Nutzbarmachung des IoT für KMU-Anwendungen, von Smarten Sensoren bis zu IoT- Funknetztechnologien,

Communication Systems Lab – Software Defined Networking, Netzautomatisierung und

I4.0 Security Lab – Sichere Gestaltung von I4.0-Lösungen.

Für Fragen stehen Ihnen die zuständigen Professor*innen in den Laboren vor Ort zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Der Ort steht noch nicht final fest. Er wird sich auf dem Gelände der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel befinden und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung

nach oben
Drucken