• Am 27.11.2018 um 19:00 Uhr
  • Manuela Sentner

Wer zügig auf der Autobahn fährt oder eine Flugreise bucht, wird ja manchmal von schlechtem Gewissen befallen: Schade ich damit nicht dem Klima? Und wer "Ökostrom" kauft oder sich gar eine Solaranlage auf das Dach bauen lässt, macht das praktisch immer mit der Motivation, "etwas für die Umwelt tun zu wollen".

Wie aber wäre es, wenn weder das eine noch das andere stimmt?

In diesem Vortrag werden Sie auf eine lange Reise mitgenommen - von der Entstehung der fossilen Brennstoffe über den internationalen Energiehandel und den menschengemachten Klimawandel bis zur Erkenntnis, dass die heutige Klimaschutzpolitik das Klima nicht schützt, gefolgt von einem radikalen Vorschlag: "Kauft Kohlenstoff!".

Alle Themen werden nur so weit vertieft, wie es für das Verständnis der Zusammenhänge notwendig ist, so dass viel Raum für anschließende Diskussion bleiben wird.

Referent: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kuck
Der Vortrag findet im Hörsaal 1, Am Exer 11 in Wolfenbüttel statt.

Prof. Dr. Kuck arbeitete 1996-2002 in der Abteilung "Energiewirtschaft" der Salzgitter Flachstahl GmbH und ist seit 2002 Professor an der Fakultät Versorgungstechnik. Er lehrt unter anderem Thermodynamik, Energiemanagement und Energiewirtschaft.

nach oben
Drucken