Chronik der Fakultät

56

1992
Gründung des Fachbereichs Informatik. Ausgliederung der Informatik-Diplomstudiengänge Technische Informatik und Fertigungsinformatik im Praxisverbund aus dem Fachbereich Elektrotechnik.
Planstellen: 12 Professurstellen, 6 Stellen im Mittelbau und eine halbe Stelle in der Verwaltung
Zahl der Studierenden: 413

07/1993
Umzug des Fachbereichs Informatik zum Standort "Am Exer"

03/1994
Gründung des Instituts für Angewandte Informatik und des Instituts für Verteilte Systeme

09/1994
Einführung eines weiteren Studienganges Praktische Informatik

1995
Einrichtung der communication & systems group (C&S-Group)

09/1995
Verlagerung des Studienganges Fertigungsinformatik zum Fachbereich Produktions- und Verfahrenstechnik in Wolfsburg

11/1998
Gründung des Instituts für Medieninformatik

09/1999
Einführung eines neuen Studienganges Medieninformatik

10/2001
Einführung des Online-Bachelorstudienganges Medieninformatik im Rahmen des
Hochschulverbundes "Virtuelle Fachhochschule" als Projekt

09/2005
Einführung zweier Bachelor-Studiengänge

  • Informatik mit den Vertiefungen Medieninformatik bzw. Praktische Informatik und
  • Technische Informatik

09/2006
Einführung des Master-Studienganges Informatik mit den Vertiefungen

  • Embedded Systems
  • Intelligente Informationssysteme

04

09/2008
Einführung des Online-Bachelorstudienganges Wirtschaftsinformatik im Rahmen des Hochschulverbundes "Virtuelle Fachhochschule"

01/2009
Organisatorische Integration des Online-Studiengangs Medieninformatik in den regulären Studienbetrieb
(Ende des Projektstatus)

105

06/2009
Planstellen: 15 Professurstellen, 2 Lehrkräfte für besondere Aufgaben,
8,75 Stellen im Mittelbau und 0,75 Stelle in der Verwaltung
Zahl der Studierenden: 690

01/2010
Ausgliederung der C&S-Group in eine GmbH

09/2010
Die neue Prüfungsordnung beinhaltet jetzt einen Präsenz- Bachelorstudiengang mit 5 Vertiefungsrichtungen:

  • Software Engineering
  • Information Engineering
  • System Engineering
  • Computer Engineering
  • Medieninformatik

Künstlerisch besonders begabte Studierende können in Kooperation mit der HBK-Hochschule für
bildende Künste Braunschweig den Schwerpunkt Medien und Design innerhalb der Medieninformatik belegen.
Zusätzlich wird der Bachelor-Studiengang IT-Management angeboten.

48

09/2011
Planstellen: 18 Professurstellen, 3,75 Lehrkräfte für besondere Aufgaben,
10 Stellen im Mittelbau und 0,75 Stelle in der Verwaltung
Zahl der Studierenden: 807
22 Firmen mit 90 Studierenden für die Informatik im Praxisverbund (Duales Studium)

09/2012
Start der Studiengänge:
Wirtschaftsinformatik Bachelor in Kooperation mit der Fakultät Wirtschaft in Wolfsburg und Medieninformatik Online Master im Verbund der VFH