Über den Studiengang Tourismusmanagement

 

 

Berufliche Tätigkeitsfelder:

  • bei Reiseveranstaltern- und Reisemittlern
  • in der Hotellerie und Gastronomie
  • im Destinationsmanagement und -marketing
  • bei Stadtmarketinggesellschaften
  • bei Tourismusverbänden- und organisationen
  • im Geschäftsreisesektor
  • bei Verkehrsträgern (Fluglinien, Redeereien, Bus, Bahn, Mietwagen)
  • bei Event- und Incentiveagenturen
  • bei Freizeitunternehmen
  • im Bereich des Gesundheitstourismus
  • in touristischen Unternehmensberatungen

Abschluss: Bachelor of Arts (B. A.)

Studienart:
Vollzeitstudiengang

Dauer:
6 Semester Regelstudienzeit (inkl. Praxisphase + Bachelorarbeit)

Beginn:
Jeweils zum Wintersemester

Bewerbungsschluss:
Jährlich bis zum 15. Juli

Zugangspraktikum: Nicht erforderlich

Grundlegendes Studium: Tourismuswirtschaft; Tourismusgeographie; Nachhaltigkeit im Tourismus; Betriebswirtschaftslehre; Volkswirtschaftslehre; Wirtschaftsprivatrecht; Reiserecht; Buchführung / Bilanzierung; Kosten- und Leistungsrechnung; Steuerlehre; Finanzmathematik; Wissenschaftliches Arbeiten; Rhetorik / Präsentation / Kommunikation; Unternehmensführung; Ethik / Gender / Diversity; Wirtschaftsenglisch (grundlegende Englischkenntnisse werden vorausgesetzt!)

Vertiefendes Studium: Tourismusmanagement; Managementtechniken; Projektmanagement; Veranstaltungsmanagement; Statistik; Anwendungen in der Informationsverarbeitung; Grundlagen des Marketings; Dienstleistungsmarketing; Finanzierung und Investition; Controlling; Qualitätsmanagement;Marktforschung; E-Business; Internationales Management; Wirtschaftsenglisch

Vertiefungsmodule ab dem 4. Semester: Touristik, Destinationsmanagement, Business Travel

 Möglichkeiten der Weiterqualifizierung an der Ostfalia

  Download

  • Flyer
  • Modulkatalog
  • Curriculum
  • Weitere Informationen finden Sie in den Verkündungsblättern der Ostfalia