Abgeschlossene Forschungsprojekte

Bot-Watch

Bot-Watch

Kooperationsprojekt im Rahmen des Programms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" mit der NetUSE AG

Projekt zur Erstellung einer Software zur Erkennung und Abwehr von Rechner-Infektionen durch Bot-Netze - Bot-Watch

Projektlaufzeit: 2014 - 2016

Botwatch_Image

Bis auf weiteres stellen Botnetz-Infektionen für Unternehmen zentrale Sicherheitsprobleme dar. Nutzerdaten und unternehmenskritische Informationen werden von Angreifern durch ein oftmals standardisiertes Vorgehen gezielt attackiert oder verwenden Bots für sogenannte DDOS-Attacken.

Dieses Projekt setzte sich mit dieser Thematik auseinander und fortlaufend wurden sogenannte Metriken entwickelt, die ressourcenschonend im Unternehmen auf Basis von DNS-Daten ausgewertet werden können. Mittels maschinellem Lernens werden daraus Hinweise auf das Risiko von Botnetz-Infektionen ermittelt.

Projektpartner:

Logo_NetUSE_100px_hoch

                                                                                                                                                       BMWi_4C_Gef_de

 

Datenschutz-Cloud

Datenschutz-Cloud

Kooperationsprojekt im Rahmen des Programms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" mit der BEL NET GmbH

Technischer Datenschutz auf Basis der Analyse von Strukturgraphen und Patterns in einer Cloud - Datenschutz Cloud

Projektlaufzeit: 2012 - 2014

Datensicherheit und -schutz sind Themen, die heutzutage vermutlich die meisten Menschen auf die verschiedensten Arten bewegt. Der technische Datenschutz sollte durch dieses Projekt effizienter realisiert werden können. Es wurden Cloud-Services entwickelt, die auf der Modellierung von Workflows und IT-Architekturen in Form von vernetzten Strukturen aufbauen sollten. Die Herausforderung dieser Thematik liegen vor allem in der dynamischen Änderung und der Anpassung der Gesetzeslage.

Durch Strukturgraphen, welche auf einem geeignetem Abstraktionsniveau darstellen, in welchen Workflows und auf Basis welcher IT-Architekturen personenbezogene Daten verarbeitet werden, lassen sich Schwachstellen fortlaufend erkennen. Dabei wurden für die Darstellung wiederverwendbare sogenannte Patterns entwickelt. Die Zuordnung von Maßnahmen zu den Schwachstellen und Updates können durch Cloud-Services für Analysen auf dem Bestand der Strukturgraphen in der Cloud-Infrastruktur weitaus effizienter durchgeführt werden.

Projektpartner: BEL NET GmbH

                                                                                                          BMWi_4C_Gef_de

 

nach oben
Drucken