Institut für Recht, Finanzen und Steuern (RFS)

Mitarbeiter des Instituts RFS

Das Institut Recht, Finanzen und Steuern (RFS) repräsentiert mit seinen fünf Professuren die große Bandbreite und Verzahnung rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Themen im Finanzdienstleistungssektor.

Schwerpunkte der Tätigkeit des Institutes sind insbesondere die Forschung in den Bereichen Controlling, Rechnungswesen, Finanzmanagement, Treasury Management, Risikomanagement, Steuer- und Versicherungsrecht, Volkswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre, die sich in den zahlreichen Publikationen widerspiegeln.

Die praxisnahen Vorlesungsinhalte im Studiengang Recht, Finanzmanagement und Steuern beziehen die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen (z. B. Brexit, Freihandel vs. Protektionismus, Staatsschuldenkrise im Euroraum) mit ein und gewährleisten einen breit gefächerten Wissensstand der Absolventinnen und Absolventen.

Personal des Instituts

Prof. Dr. rer. pol. Olaf Schlotmann

Schwerpunkt: Volkswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre

wissenschaftliche Mitarbeiterin:

Inka Anita Zippe, M.A,

 

Prof. Dr. jur. Fabian Stancke

Schwerpunkt: Bank- und Versicherungsrecht

wissenschaftliche Mitarbeiter:

Ass.iur. Dipl.-Jur. Tobias Böttcher 
Nikolett Nemeth, M.A.

 

Prof. Dr. rer. pol. Martina Wente

Schwerpunkt: Rechnungswesen und Controlling

wissenschaftlicher Mitarbeiter:

Kai-Daniel Strobel, LL.M.

 

Prof. Dr. jur. Till Zech, LL.M. (Miami)

Schwerpunkt: Steuerrecht

wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:

Nicole Jerke, LL.B. 

 

Prof. Dr. rer. pol. Stefan Zeranski

Schwerpunkt: Betriebswirtschaftslehre für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:

Heike Ahrens-Freudenberg, LL.B. 
Sylvia Thiem, B.A.

Aus dem BELS-Report 2018

Dipl.-Volkswirt Frank Eberhardt interviewte Prof. Dr. rer. pol. Olaf Schlotmann zum Thema Kryptowährungen. Ob sich Bitcoin als alternatives Geldsystem eignet und Finanzkrisen vermeiden kann, erfahren Sie hier.

Aus dem BELS-Report 2017

Das Interview mit Prof. Dr. Ksenija Dencic-Mihajlov, Prof. Dr. iur. Fabian Stancke und Prof. Dr. rer. pol. Stefan Zeranski zum Thema "Rückkehr zum ökonomischen Nationalismus?" finden Sie hier.

Prof. Dr. iur. Winfried Huck, Prof. Dr. iur. Achim Rogmann, LL.M. (Murdoch) und Prof. Dr. rer. pol. Olaf Schlotmann sprachen über "Gleichheit und Ungleichheit in Zeiten der Globalisierung". Hier geht es zum Interview.

    nach oben
    Drucken