Alle Formulare im Überblick

PA 1      Antrag zur Wahl einer Vertiefungsrichtung

PA 2      Rücktritt / Versäumnis von Prüfungen

PA 2a    Verlängerung der Bearbeitungszeit von Hausarbeiten und dem schriftlichen Teil von Referaten

PA 3      Anerkennung von Prüfungsleistungen, gültig für alle Prüfungsleistungen

              (ausgefülltes Musterformular)

PA 3a    Anerkennung von Prüfungsleisungen bei PO Wechsel (von BPO 2011 - nach BPO 2014)

PA 4      Anerkennung berufspraktischer Tätigkeit auf die Praxisphase (BPO 2011)

PA 5      Anerkennung berufspraktischer Tätigkeit auf die Praxissemester (BPO 2011)

PA 6 B   Antrag auf Zulassung zur Bachelorthesis (BPO 2011)

PA 6 B   Antrag auf Zulassung zur Bachelorthesis (BPO 2014)

PA 6 M   Antrag auf Zulassung zur Masterthesis (International Law and Business)

PA 6 M   Antrag auf Zulassung zur Masterthesis (Entrepreneurship and Innovation Management)

PA 7       Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit der Abschlussarbeit auf Grund von Krankheit

PA 7a     Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit der Abschlussarbeit aus triftigem Grund

PA 8 B    Antrag auf Zulassung zum Kolloquium für Bachelorstudiengänge

PA 8 M    Antrag auf Zulassung zum Kolloquium für Masterstudiengänge

PA 9        Abstract

PA 10      Leistungsnachweis für Wahlpflichtfächer / Wahlfächer mit ausgewiesener Note

PA 11      Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit zur Vorlage beim Prüfungsausschuss der Fakultät Recht

PA 12      Leistungsbescheinigung mit Note für Studierende im Brückensemester

PA 13      Teilnahmebescheinigung / Sitzschein

 

Formular für die Praxiszeiten

ab BPO 2014

1. Praxissemester:  Anmeldung und Bescheinigung

2. Praxissemester:  Anmeldung und Bescheinigung

 

bis BPO 2011

Praxisphase:           Anmeldung und Bescheinigung

1. Praxissemester:  Anmeldung und Bescheinigung

 

 

Bachelorstudiengänge

Attest/Rücktritt von Prüfungen sowie Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit alternativer Prüfungsformen

Prüfungen (gültig für alle Prüfungsordnungen)


Hinweis zur Krankmeldung im Prüfungszeitraum:

Prüfungsrechtlich ist die Beschreibung der gesundheitlichen Beeinträchtigungen erforderlich und die Angabe der sich daraus ergebenden Behinderung für die Prüfung, speziell die Störung bestimmter körperlicher oder geistiger Funktionen.

Die genaue Bezeichnung der Krankheit ist zweckmäßig, aber nicht entscheidend. Die ärztliche Aufgabe beschränkt sich im Wesentlichen darauf, krankhafte Beeinträchtigungen zu beschreiben und darzulegen, welche Auswirkungen sie auf das Leistungsvermögen des Prüflings in der konkret abzulegenden Prüfung haben.

Soweit sich das übermittelte Attest in der Mitteilung erschöpft, Sie seien akut erkrankt und könnten aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Prüfung teilnehmen, ist das leider nicht ausreichend.

Nach den normativen Anforderungen der Prüfungsordnung ist vielmehr erforderlich, entweder die Darstellung des Krankheitsbildes - sofern dieses selbst schon eindeutige Schlüsse auf die Prüfungsunfähigkeit zuläßt - oder aber im Einzelnen die Beschreibung der krankheitsbedingen Einschränkungen und/oder Beschwerden, aus denen das Prüfungsamt nachvollziehbar auf eine (nicht auf einem Dauerleiden beruhende) erhebliche Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit zum Prüfungstermin hätte schließen können. (vgl. VG Minden, vom 25.01.2000 - 2 K 3874/99)

 

Bachelorthesis

Praxissemester

Allgemeines

Masterstudiengänge

International Law and Business (ILB)

EIM

nach oben
Drucken