Hinweise zu den Wahlpflichtfächern für Bachelorstudierende

Teilnahme

Unabhängig von den erreichten Credit Points dürfen nach Rücksprache mit dem Studiendekan alle Studierenden ein WPF belegen, sobald die Zulassungsvoraussetzungen gemäß §7f Abs. 5 BPO erfüllt sind, d. h. dass alle Studierenden, die das vierte Fachsemester erreicht haben und die Prüfungen des 1. sowie 2. Semesters erfolgreich absolviert haben, ein WPF belegen dürfen.

An/Abmeldung

Alle Wahlpflichtfächer, die regulär im Stundenplan stehen, können "normal" besucht werden, wie jede andere Vorlesung auch. Erst für die Prüfung ist eine Anmeldung über die elektronische Prüfungsverwaltung (ePV) zum offiziellen Prüfungsanmeldungszeitraum nötig (auch hier wie für jede andere Veranstaltung auch).

Bei WPF in Seminarform (Prüfungsform: Referat) ist eine zusätzliche Anmeldung bei der Dozentin/beim Dozenten erforderlich. Hierfür wird auf den "News für Studierende" oder in einer Mail oder in Aushängen das Datum für die Infoveranstaltung der/des jeweiligen Dozentin/Dozenten für dieses WPF eingestellt. Auf dieser Verstaltung erhalten Sie dann alle nötigen Informationen direkt von der Dozentin/vom Dozenten.

Eine Abmeldung von einem Wahlpflichtfach ist nach Antritt der Prüfung nicht mehr möglich.
Dies gilt auch, wenn Sie ein WPF in Seminarform mit einem Referat als Prüfungsform gewählt haben - ein Rücktritt ist nach der Themenvergabe nicht mehr möglich (siehe PA-Protokoll vom 16.10.2013, TOP 7).

Auswahl

Die Studierenden wählen die Wahlpflichtfächer aus dem aktuellen, vom Prüfungsausschuss genehmigten, Angebot der Brunswick European Law School (BELS).

Die Wahlpflichtfächer im Studiengang RPP sind innerhalb des rechtswissenschaftlichen Veranstaltungsprogramms auszuwählen (alte BPO, gemäß BPO Anlage 1 RPP) - beim RPP-Studiengang nach der neuen BPO muss nur noch ein WPF aus dem rechtswissenschaftlichen Bereich kommen.
Studierende der Studiengänge WR und RFS können aus dem wirtschaftswissenschaftlichen und/oder rechtswissenschaftlichen Veranstaltungsprogramm Wahlpflichtfächer wählen.

Fächer anderer Fakultäten können nicht als WPF belegt werden. Sollten Sie dies wünschen, muss es beim Prüfungsausschuss beantragt und dort genehmigt werden.

Sofern Sie Wünsche und Vorschläge für Wahlpflichtfächer haben, senden Sie diese bitte an dekanat-r@ostfalia.de

Prüfung

Sollten Sie eine Prüfung in einem Wahlpflichtfach nicht bestehen, können Sie auch in einem anderen WPF den nächsten Prüfungsversuch absolvieren, da WPF nur unregelmäßig angeboten werden.
Eine K180 - Modulklausur zählt für zwei WPF (6 CP).

Alle WPF, die in der EPV hinterlegt sind, werden automatisch mit 3  CP gewertet.

Wenn Sie mehr als zwei WPF belegen, gehen nur die beiden besten (bzw. von Ihnen genannten) in die Endnote ein.

Wahlfach

Alle Fächer, die nicht im Curriculum des eigenen Studienganges und nicht als WPF anerkannt sind, können als Wahlfach belegt werden.

Veranstaltungen anderer Fakultäten können nur als Wahlfach belegt werden.

Das Wahlfach "Ausbilderfragen 1 und 2" kann nicht als WPF angerechnet werden.

Wahlfächer werden generell beim Prüfer und nicht in der elektronischen Prüfungsverwaltung angemeldet.

Sie können eine Leistungsbescheinigung (mit und ohne Note) erhalten. Bitte benutzen Sie dafür die Formulare PA10 bzw. PA10a, welche nur vom Dozenten ausgefüllt werden und nicht vom Dekanat.

Wahlpflichtfachangebot

Regelmäßig Angebot an Wahlpfllichtfächern (PO 2014)

 

Regelmäßig Angebot an Wahlpfllichtfächern (PO 2011)

 

Zusätzliche Wahlpflichtangebote im Sommersemester 2018 

rechtswissenschaftlich:

  • Legal English (Dozentin: Frau Wilson)
    Anmeldung über StudIP bis zum 05.03.2018
  • Recht in der Praxis (Dozent: Prof. Dr. Litschen)
  • Medienrecht im Unternehmen (Dozent: Dr. Lewke)
  • Gesellschaftsrecht in der Praxis (Dozent: Rechtsanwalt Körber)

 

wirtschaftswissenschaftlich:

  • Statistik 1 (Dozent: Herr Kattengell)
  • Statistik 2 (Dozent: Herr Kattengell)
  • Model United Nations 1 (Dozentin: Frau Krein)
  • Geschichte des ökonomischen Denkens (Dozent: Prof. Dr. Schlotmann)
    Auftaktveranstaltung + Blockseminar (evtl. mit Exkursion nach Frankfurt)
  • Planspiel strategisches Marketing (Dozent: Herr von Ledebur)
  • Liquidity Risk Management (Dozent: Prof. Dr. Zeranski)
  • Ressourcenorientiertes Interviewtraining (Dozentin: Prof. Dr. Aldinger)

Sprachenangebot

Grundsätzlich werden alle Kurse ab Niveau IV als WPF anerkennt.

Das aktuelle Kursangebot vom Sprachenzentrum finden Sie hier...

nach oben
Drucken