Wirtschaftsrecht LL.B.

Header_WR_LLB

Der Studiengang Wirtschaftsrecht bereitet praxisnah auf Tätigkeiten in der Wirtschaft vor, die rechtliche und ökonomische Kompetenzen erfordern. Die Alumni werden – anders als universitär ausgebildete Volljuristinnen und Volljuristen – nicht auf den Richter- oder Rechtsanwaltsberuf vorbereitet. Sie sollen vielmehr aufgrund ihrer interdisziplinären Qualifikation den Bedürfnissen des Mittelstandes, großer Industrieunternehmen und aller Berufe, die rechtliche und ökonomische Kompetenzen erfordern, gerecht werden, indem sie juristisches Wissen praxisgerecht auf betriebliche Probleme anwenden.

Zudem eröffnet der Bachelorstudiengang den Zugang zum gehobenen Dienst (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt).

Dabei werden wirtschaftsrechtliche und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse miteinander verzahnt und um Spezialkenntnisse in den Vertiefungsrichtungen und Schlüsselqualifikationen gestärkt, die zu einer weiteren Aufwertung der eigenen Qualifikation führen.

 

Inhalte

Wichtige Studieninhalte

  • Grundlagen Recht
  • BWL Management und Organisation
  • Grundlagen Rechnungswesen
  • Schlüsselqualifikation
  • Englische Rechts- und Wirtschaftssprache
  • Volkswirtschaftslehre
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Schuldrecht
  • Arbeitsrecht und Datenschutzrecht
  • Gewerbl. Rechtsschutz und Urheberrecht
  • Handelsrecht und Gesellschaftsrecht
  • Rechnungslegung
  • Sachenrecht
  • Vertragsgestaltung
  • Consulting
  • Steuerrecht
  • Verfahrensrecht
  • Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht
  • Recht im E-Business und der soziale Medien
  • Wirtschaftsrecht der EU

 

Schlüsselqualifikationen

  • Kommunikationstraining
  • Verhandlungsführung
  • Projektmanagement
  • Sprachkurse

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Vertiefungsrichtungen

Ab dem 4. Semester stehen zwei Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:

 

Praxiszeiten und Mobilitätsfenster

Im 4. und 7. Semester ist ein Praxissemester vorgesehen, welches dazu dient, die im Studium erlernten Fertigkeiten und das erlernte Fachwissen in der Praxis anzuwenden sowie zu vertiefen. Zudem können die Praxissemester genutzt werden, um ein Semester im Ausland zu studieren oder ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.

 

Weitere Informationen zu den Inhalten des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsrecht finden Sie hier:

 

Fakten und Fristen

Abschluss: Bachelor of Laws (LL.B.)

Beginn: Winter- und Sommersemester

Regelstudienzeit: 7 Semester

Praxiszeiten: 2 Semester

Erreichbare Leistungspunkte: 210

Bewerbungsfrist: 15. Juli und 15. Januar eines jeden Jahres

Semesterbeiträge: Informationen hier

Studienverlauf:
1. bis 3. Semester: Grundlagen
4. Semester: 1. Praxisphase
5. bis 6. Semester: Vertiefungsstudium
7. Semester: 2. Praxisphase und Bachelorarbeit

Voraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • fachgebundene Hochschulreife (Abitur in einer entsprechenden Fachrichtung = Fachabitur)
  • Fachhochschulreife
  • eine von dem für die Schulen zuständigen Ministerium allgemein oder für bestimmte Studiengänge als gleichwertig anerkannte schulische Vorbildung (ggf. erfragen)

Weitere Zulassungsvoraussetzungen und Informationen, wie es sich mit einer außerhalb Deutschlands erworbenen Hochschulzugangsberichtigung verhält, finden Sie hier.

Bewerbung

Für die Bewerbung zum Bachelor-Studium Wirtschaftsrecht nutzen Sie bitte die Online-Bewerbung der Ostfalia. Weitere Informationen finden Sie hier.

Perspektiven

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

Wirtschaftsjuristische Tätigkeit bei privaten und öffentlichen Arbeitgebern (Kanzleien, Verbände, Industrie-, Handels und Dienstleistungsunternehmen), z. B.

  • Vertragsgestaltung und -prüfung
  • Einkauf, Beschaffung und Vertrieb
  • Insolvenzverwaltung
  • Marketing
  • Wirtschaftsprüfung und -beratung
  • Inhouse Rechtsberatung
  • Verbandsarbeit
  • Patent-, Lizenz- und Markenrecht
  • Datenschutzrecht
  • Compliance
  • Zollrecht
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Projektmanagement und Unternehmenskommunikation
  • Leasingbetreuung, Factoring und sonstige Finanzdienstleistungen
  • Öffentliche Verwaltungstätigkeit
  • (Wirtschafts-)Mediation

 

Artikel:

Gastbeitrag bei LTO-Karriere:

Kar­rie­re­chancen für Wirt­schafts­ju­risten

Nicht zuletzt durch die Diskussionen um einen Jura-Bachelor sind auch andere juristische Abschlüsse abseits der Staatsexamen in den Fokus gerückt. Für Wirtschaftsjuristen gibt es spannende Karrieremöglichkeiten.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.

nach oben
Drucken