Fakultät Soziale Arbeit

Lerncoaching und Beratung

 

Aktuelles

Sommerurlaub  26.6.-14.7.17. Ab dem 17.7. 17 bin ich wieder regulär für Sie da.

Während meines Urlaubs stehen Ihnen u.a. folgende Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Die anderen Lerncoaches der Ostfalia (bis 6.7. z.B. Beate Busch, Teamleiterin Lerncoaching, Fak I, am Exer)
  • Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studentenwerks OstNiedersachsen in Braunschweig, Wilhelmstraße 1 (offene Sprechstunde: dienstags von 14 - 16 Uhr), auch für Lern-/Schreibthemen!
  • Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (bis 27 Jahre) des Landkreises Wolfenbüttel (WF, Harztorwall 25) wenden (offene Sprechstunde: mittwochs 16-19 Uhr).
 

Was ist Lerncoaching?

Das Studium ist mit vielen neuen Herausforderungen verbunden. Erfolgreich zu studieren bedeutet nicht nur die reine Aneignung von Fachwissen. Erfolgreich zu studieren setzt ebenso persönliche und soziale Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Konfliktlösung, Selbstvertrauen, Motivation und Verantwortungsbewusstsein voraus. Auch Methodenkenntnisse wie Zeitmanagement, Organisationsvermögen, Problemlösestrategien und Transferfähigkeit sind gefragt. All diesen studien-und personenbezogenen Herausforderungen gerecht zu werden, fällt vielen Studierenden nicht immer leicht.

Ziel des Lerncoachings ist es, Studierende zu unterstützen, ihr Studium selbstverantwortlich und erfolgreich zu bewältigen.

Lerncoaching ist grundsätzlich freiwillig und die Gespräche sind vertraulich!

 

Mögliche Anliegen

  • Lernprobleme
  • Motivationsprobleme
  • Aufschieben
  • Prüfungsängste
  • Persönliche Krisen
  • Selbstzweifel
  • depressive Verstimmungen
  • Beziehungsprobleme
  • zu viele Verpflichtungen neben dem Studium
  • und viele mehr…
 

Beispiele für Inhalte des Coachings/der Beratung

  • Verbesserung des Lernverhaltens
  • Erlernen von hilfreichem und zielführenden Zeit- und Selbstmanagement
  • Klärung von Studiums- und Lebenszielen
  • Individuelle Semester- oder Projektplanung und -begleitung
  • Steigerung der Lernmotivation
  • Abbau von Aufschiebeverhalten und Ablenkungsstrategien
  • Erlernen eines anderen Umgangs mit Prüfungssituationen/Prüfungsangst
  • Stressbewältigung
  • Gestaltung eines ausgeglichenen Lebensalltags („Work-Life-Balance“)       
 

Ablauf und Rahmenbedingungen

Sie melden sich per E-Mail oder telefonisch zu einem ersten Gespräch an oder kommen in die offene Sprechstunde (s.u.). Im Erstgespräch schauen wir uns gemeinsam Ihr Anliegen an. Manchmal ist dieses auch noch gar nicht so deutlich und wir sortieren erstmal gemeinsam, um was es geht und ggf. wie Dinge zusammenhängen.  Wir einigen uns gemeinsam auf einen (vorläufigen) Schwerpunkt und auf ein Vorgehen. In den weiteren Gesprächen (häufig ist mehr als eines sinnvoll) erarbeiten wir gemeinsam Strategien und Lösungsansätze, indem Sie neue Perspektiven einnehmen, Teilschritte erarbeiten und ausprobieren und Schritt für Schritt neue Herangehensweisen erlernen. Oft es förderlich, wenn Sie in der Zwischenzeit neue Strategien erproben und wir diese in der folgenden Beratungsstunde nachbesprechen.
Ein Lerncoaching-Prozess mit mehreren Terminen wird mit einem Abschlussgespräch abgerundet. 
Bei Bedarf informiere und berate ich Sie gerne über weitere unterstützende, beratende oder therapeutische Angebote. 

Ein Einzelgespräch dauert in der Regel 50 Minuten. Es  können auch Paare oder Gruppen (z.B. WG oder Lerngruppe) beraten werden.

 

Weitere Veranstaltungen

  • „Gut vorbereitet in die Bachelor-Arbeit“:
    Jedes Semester im Anschluss an die Infoveranstaltung zur BA-Arbeit (Mai und November)
  • „Aktuelle Stunde: Bachelor-Arbeit“: anliegenorientierte Gesprächs-und Fragerunde für alle, die sich in der BA-Arbeit befinden
    jeweils im März und September
  • „Neues Semester, neues Glück?! Tipps und Tricks für einen gelungenen Start ins neue Semester“
    jedes Semester in der 2.oder 3. Vorlesungswoche (März/April und September/Oktober)

    Jeweils 90 Minuten, ohne Anmeldung. Die genauen Termine und Orte erfahren Sie per Rundmail und auf dem
    Bildschirm in Foyer

 
  • Kurzer Einblick in die progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (im Rahmen des Infoexpress von „Gesunde Ostfalia“ (jedes Semester – achten Sie auf die Infomail des Infoexpress)
 

Anmeldung und Kontakt

per E-Mail: j.quiring@ostfalia.de

telefonisch: 05331-939-37090

Offene Sprechstunde: mittwochs 10:30 – 11: 30 Uhr. Hier können Sie ohne Termin zu einer Kurzberatung vorbeikommen. Gegebenenfalls müssen Sie etwas Wartezeit mitbringen. 

Ort: Fakultät Soziale Arbeit, Am Exer 6, Raum 23 
Alle Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Ihre Daten werden besonders geschützt. 
 

Ihre Beraterin/Lerncoach

Dipl.-Psychologin Juliane Quiring, * 1976

bis 2003 Studium der Psychologie
2003 – dato Berufstätigkeit in den Bereichen Psychosomatik, Psychiatrie, Rehabilitation, ambulante Psychotherapie, psychologische Beratung von Studierenden
2008 Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
 
Neugierig auf mehr? Juliane Quiring im Interview ohne Worte  Juli 2016 
"Wegweiser: Unterstützungsangebot für Studierende der Fakultät Soziale Arbeit" .
 
Dieses Vorhaben wird aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01PL16059 und 01PL16066H gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor