Zurück zur Hauptseite

Zurück zu Soziale Schuldenberatung

 

 

Schuldenfallen

Die bekanntesten Schuldenfallen

Die Schuldenfalle der Ehrnährung:

Um eine ausreichende und zufriedenstellende Ehrnährung zu gewährleisten muss ein nicht zu unterschätzender Anteil des zur Verfügung stehenden Budgets aufgebraucht werden. wer jedoch in Eigenregie kocht und sich Restaurant- oder Kneipenbesuche, sowie die Inanspruchnahme von Bestell/ Lieferservices aufspart, kann eine grosse Menge an Geld einsparen.

Die Schuldenfalle von Mitgliedschaften und Abos:

Welche der Abonnierten Zeitschriften brauchr man nun wirklich, und muss man diese wöchentlich bekommen? bin ich noch Mitglued in einem Fitnessstudio/ Verein, obgleich ich diese Angebote gar nicht mehr in Anspruch nehme? Auch hier findet sich, unter Umständen, ein Sparpotenzial und eine ersthafte Kontrolle der Konoauszüge kann helfen unnnötige Ausgaben zu entdecken und somit einzusparen.

Die Schuldenfalle von den Versicherungen:

Nach einer exakten Bestandsaufnahme mit anschliessendem Resümee, im Bestfall im Beisein einer Person mit Fachkompetenz, sollte man abwägen wie man in diesem Bereich weiter vorgehen möchte. Empfehlen sich Kündigungen oder Beitragsfreie Einstellungen oder kann man hier und da die Unkosten durch Beitragssenkungen Verringern?

Die Schuldenfalle der Telekommunikation/ Multimedia:

Sehr hohes Einsparpotenzial steckt im Bereich des Handy- Vertrages. Dies ist insbesonderefür junge Menschen häufig der Einstieg in die Schuldenfalle. Die jungendlichen möchten immmer auf dem neusten Stand der Technik sein, am liebsten. Besonders bei Erneuerungen dieser Technik beziehungsweise neuer Angebote, gilt es abzuwägen ob man diese braucht oder man nicht doch lieber auf günstigere Alternativen umstellt.

Das gleiche gilt auch für die zahlreichen Pay- Tv Sender. Reicht das normale Fernsehpogramm/ Angebot nicht aus?

Die Schuldenfalle Energiekosten:

Durch die immerstets steigenden Energiekostenführt der Anteil der Abschlagszahlungen immer mehr zu einer höheren Belastung des Kontos. Permanentes Wechseln der Anbieter löst diesen Kostenfaktor nicht auf, daher ist es besser sich an den Marktpreisen zu orientieren und durch Rücksprache mit denm Anbieter eine bessere Übersicht über den Verbrauch zu erhalten.

Die Schuldenfalle bei Kredit und Konto:

Laufende Kredite sollten überprüft werden. Große Zinsberträge sollten durch Kredite mit niedrigem Zinssatz abgelöst werden. Bei einem Autokredit sollte man sich fragen ob man sich diese Belastung leisten kann. Im Falle von Arbeitslosigkeitmüsste man wahrcheinlich das Auto mit Verlusten abstoßen und hätte somit die teuren Raten mit lager Laufzeit immernoch abzuleisten. Somit sollte man sich für eine schnelle Abzahlung des Autokredites entscheiden, da sonst die Ratenhöhe nicht mehr mit dem Vehrswert des Autos übereinstimmt.

Unter allen Umständen sollte vermieden weden sich dauerhaft im Disposizionskredit zu bewegen, da dies die teuerste Variante von den Kreditformen ist. Eine Kurzzeitige Überziehung des Dispokredit ist die Variante mit der sich die Banken, ihre Bemühungen, vergüten lassen.

nach oben
Drucken