Willkommen an der Fakultät Soziale Arbeit


Angewandte Bewegungswissenschaften, Erlebnispädagogik und Gesundheitsförderung

 

Herzlich Willkommen

 

 

Schön, dass Sie unsere Seite besuchen und sich umschauen! Gern stellen wir Ihnen hier unsere Arbeit und Angebote vor. 

Auf vielfältige gemeinsame Erlebnisse!

 

  20210308-Menitmeter_Unsere Erlebnispädagogik 2 

„... give the pupils something to do, not some- thing to learn; and the doing is of such a nature as to demand thinking, or the intentional noting of connections; learning naturally results.“

(JOHN DEWEY (2001) „democracy and education“, p. 160)

 

Ganz in diesem Sinne verstehen wir Erlebnispädagogik: als Gestalter*innen erlebnispädagogisch gestimmte Räume zu erschaffen und erhalten, um Menschen in ihrer Entwicklung und ihrem Wachstum zu begleiten. Dabei verstehen wir die moderne Erlebnispädagogik als bunt und vielfältig in ihren Methoden, den Menschen, mit denen wir arbeiten, und den örtlichen Begebenheiten. Erlebnispädagogisch zu arbeiten heißt nicht nur, die Bedürfnisse des Einzelnen im Blick zu haben, sondern auch diese von Gemeinschaft und der Welt. Nachhaltigkeit sehen wir als grundlegend unserer Arbeit an.  

Gemeinsam begegnen wir uns in einem lebendigen Austausch und Diskurs „über das bis dahin scheinbar Gegebene und Unverrückbare“. Hauptsächlich geht es darum, voneinander und miteinander zu lernen. Wir verstehen darunter, mit Kopf, Herz und Hand aktiv im Prozess zu sein, sich persönlich (anders/neu) zu entdecken und zu fordern sowie Horizonte zu erweitern.

 

Weiterbildungen Erlebnispädagogik 

Logo EP mit Schrift-2

Auf der Suche nach einer ansprechenden Weiterbildung oder am Austausch mit Kolleg*innen?Durchstöbern Sie unser vielseitiges und buntes Weiterbildungsprogramm. 
Egal ob als erfahrene*r Erlebnispädagog*in oder Neuling in diesem Bereich, wir haben für alle etwas mit an Bord.

 

 

Projekte

  20150715-IMG_5274

Moderne Erlebnispädagogik in Praxis und Forschung. Wir stehen für Wissenschafts-Praxis-Transfer und Praxisausbildung.

Ob inhouse-Joint-Venture "Von Studierenden, für Studierende" in den Teamentwicklungen während Studieneinführungstage der Fakultäten Recht (BELS) und Soziale Arbeit. Oder verschiedenste Kooperationen zum Beispiel zur Erforschung nachhaltiger Bildung zur nachhaltigen Entwicklung (KlimaLive).

nach oben
Drucken