Erlebnispädagogik / Outdoortraining

!!! Es sind noch Studienplätze zum Sommersemester 2018 zu vergeben !!!

Campus: Wolfenbüttel

Fakultät: Soziale Arbeit

Abschluss: Zertifikat

Studienart: berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang

Dauer: 2 Semester

Beginn: März jeden Jahres

Bewerbungsschluss: jährlich bis zum 31. Dezember

Kosten: 1.350,- € plus z.Zt. 185,- € Semesterbeitrag

Beschreibung

Erlebnispädagogik und Outdoortraining sind sowohl in der pädagogischen Praxis als auch in der betrieblichen Weiterbildung anerkannte und erfolgreich eingesetzte Methoden.

Seit 2004 bildet die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Interessierte in einem zweisemestrigen berufsbegleitendem Weiterbildungsstudiengang erfolgreich als Erlebnis-pädagogInnen und OutdortrainerInnen aus und zertifiziert sie.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an:

  • HochschulabsolventInnen, die im Arbeitsfeld Bildung, Ausbildung, Beratung und Personalentwicklung tätig sind oder werden wollen
  • Pädagogen und SeminarleiterInnen, die über Berufserfahrung verfügen und ihr berufliches Handlungsspektrum erweitern wollen
  • Berufstätige aus dem Bereich betriebliche Weiterbildung, Personal- und Organisationsentwicklung
  • Alle die bereits im Bereich Erlebnispädagogik bzw. Outdoortraining arbeiten oder dies planen

Nach erfolgreicher Teilnahme und bestandenem Abschlusskolloquium wird ein Hochschulzertifikat erteilt.

 

Organisation

  • Kompaktseminare von 2½ – 6 Tagen Dauer, vorwiegend an Wochenenden
  • Informelle, gruppenorientierte Lernformen
  • Beratung
  • Praxisumsetzung in einem eigenen Projekt

Zulassung

  • zulassungsbeschränkt
  • abgeschlossenes Studium aus den Bereichen Pädagogik, Betriebswirtschaft oder ähnliches
  • Berufserfahrung

Einzelheiten regelt die Zulassungsordnung.

Kontakt

  Vertiefte Beratung:

Fakultät Soziale Arbeit
Dipl.-Sozialpäd. Holger Seidel
Telefon: +49 (0)5331 939 37230
E-Mail: h.seidel@ostfalia.de

nach oben
Drucken