Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau im Praxisverbund

Campus: Wolfenbüttel

Fakultät: Maschinenbau

Studienabschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Ausbildungsberufe: IndustriemechanikerIn oder MechatronikerIn

Studienart: Studium im Praxisverbund

Dauer: 8 Semester Regelstudienzeit

Beginn: zum Wintersemester

Bewerbungsschluss: jährlich bis zum 15. Juli (WS)

Kosten: z.Zt. 354,22 € Semesterbeitrag

Beschreibung

Das Wirtschaftsingenieurwesen bildet die Nahtstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft. Studierende erwerben in diesem Studiengang an der Ostfalia eine breite und fundierte ingenieurwissenschaftliche Ausbildung. Diese wird ergänzt durch sehr praxisnahe und anwendungsbezogene betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen. Ziel des Studiengangs ist die Befähigung der Studierenden, technische Fragestellungen im industriellen Umfeld betriebswirtschaftlich fundiert bewerten, mit kaufmännischen Bereichen diskutieren und mit unternehmerisch geprägtem Blick lösen zu können.

Der Maschinenbau bildet den ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkt und somit das Profil des Studiengangs. Der Fokus des betriebswirtschaftlichen Studienanteils liegt auf den Bereichen Einkauf und Vertrieb sowie Produktionsmanagement.

Durch die starke Praxisorientierung des Studiums werden die Studierenden im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen hervorragend auf eine Tätigkeit in der Industrie, bei Ingenieur-Dienstleistern und Beratungsunternehmen vorbereitet. Neben dem fundierten theoretischen Fachwissen fließen bei allen Lehrinhalten stets entsprechende Anwendungsbeispiele aus der Berufspraxis mit ein. Schon während des Studiums werden die theoretischen und praktischen Studieninhalte über Workshops, Labore und Teamprojekte so vermittelt, dass die Studierenden neben dem Fachwissen auch Methoden- und Sozialkompetenz,  Managementfähigkeiten und weitere Soft-Skills erwerben.

Der duale Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen im Praxisverbund bietet zusätzlich in nur vier Jahren (8 Sem.) eine gewerbliche Ausbildung zur bzw. zum Industriemechaniker/-in oder Mechatroniker/-in. Durch enge Kooperation zwischen dem Ausbildungsbetrieb, der Berufsschule und der Hochschule sowie die genaue Abstimmung der Lehrinhalte zwischen den Beteiligten wird diese kurze Ausbildungsdauer erreicht.

Zulassung

  • Ausbildungsplatz bei einem kooperierenden Praxispartner
  • Hochschulzugangsberechtigung 
  • kein Vorpraktikum

Praxispartner

Kontakt

Erstinformation:

Studierenden-Servicebüro Wolfenbüttel
Telefon: +49 (0)5331 939 15010
E-Mail: ssb-wf@ostfalia.de


Allgemeine Beratung:

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49 (0)5331 939 15200
E-Mail: studienberatung@ostfalia.de 


Vertiefte Beratung:

Fakultät Maschinenbau
Herr Prof. Dr. Ing. Udo Triltsch
Telefon: +49 (0)5331 939 45620
E-Mail: u.triltsch@ostfalia.de

nach oben
Drucken