Tag der Lehre 2018

Der dritte Tag der Lehre der Ostfalia fand am Mittwoch, den 6. Juni in Salzgitter statt.


Thema: "Kompetenzen lehren, lernen, prüfen"
Einladungskarte Die Kompetenzorientierung von Lehre und Studium ist seit Jahren in aller Munde und findet zunehmend Einzug in die Inhalte und Ausgestaltung der hochschulischen Bildung. Kompetenzorientierte Lehre führt auf ein höheres Niveau der Wissensbeherrschung und Wissensnutzung, denn kompetent zu sein bedeutet, in einem Wissensgebiet nicht nur über gut verarbeitetes theoretisches Wissen zu verfügen, sondern dies handlungsleitend anwenden und einsetzen zu können. Die Kompetenz zeigt sich im Tun und wird daher in Modulhandbüchern in beobachtbaren Verhaltensweisen beschrieben, die Lernende bei entsprechenden Aufgaben zeigen sollen, z. B. in Form von Analyse-, Problemlösungs- und Beurteilungsleistungen. Lehr-Lernsettings, die die Anwendung von Wissen erfordern, führen letztlich zu einem höheren Verarbeitungsniveau von Wissen als die Lehr-Lernsettings, die die Reproduktion komplexer Zusammenhänge zum Inhalt haben. Die konkreten didaktischen Umsetzungen dieser Kompetenzvermittlung bzw. dieses Kompetenzerwerbs stellen eine anspruchsvolle Aufgabe sowohl für Lehrende als auch für Lernende dar. 

Zur Programmübersicht.