Tag der Lehre 2016

"Wenn viel Stoff auf wenig Zeit trifft"

Stofffülle und inhaltliche Komplexität sind Herausforderungen, mit denen sich viele Lehrende auseinandersetzen müssen. Zum einen steigen die Erwartungen an die Lehre: In allen Bildungsbereichen sollen möglichst viele Inhalte vermittelt werden – und dies in der Regel bei eher sinkenden Zeitbudgets. Zum anderen werden die Wissensbereiche differenzierter, die Lernvoraussetzungen individueller und die didaktischen Handlungsformen vielfältiger. Bei der Auswahl und Aufbereitung von Lerninhalten besteht die Lösung allerdings nicht nur im „Weglassen“ von Inhalten, sondern auch darin, abgestimmt auf die Zielgruppe und den zeitlichen Rahmen die wesentlichen Dinge zu vermitteln und die gewonnene Zeit zu nutzen, um den Lernzuwachs der Studierenden zu erhöhen.