Zentrum für Allgemeinwissenschaften

Exkursion nach Polen

Unser Sprachenzentrum bietet allen Studierenden der Ostfalia eine Vielfalt an Sprachkurse an. Die Studenten haben oft die Möglichkeit nicht nur Muttersprachler als Dozenten zu haben, sondern auch interessante Länder kennen zu lernen und selbst zu erkunden.

Elf Studierende unseres Polnischkurses besuchten sechs Tage lang (29.08-03.09.2016) verschiedene Orte in Polen mit zwei unserer Dozentinnen Frau Alexandra Blaschke und Frau Alina Renkwitz.

Sie wurden sehr gut von unserer Partnerhochschule, der PWSZ Gniezno empfangen und begleitet. Herr Karol Matysiak, der Erasmus Koordinator der polnischen Hochschule, hat auf polnischer Seite alles für den Aufenthalt und Reiseverlauf organisiert.
Die polnischen und deutschen Studenten haben sich gut verstanden und besuchten zusammen die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Gniezno, Toruń und Poznań als auch in der Hauptstadt Polens, Warszawa. In Poznań hat der Rektor unserer Partnerhochschule, Professor Dr. hab. Józef Garbarczyk die Studenten zu einem sehr leckeren Abendessen eingeladen. Obwohl dies mit drei VegetarierInnen und zwei VeganerInnen eine Herausforderung aber kein Problem für die gute polnische Küche war.

Die Integration, Kultur, Traditionen und Geschichte kennen zu lernen waren die Hauptziele dieser Fahrt. Dabei entstanden viele positive Emotionen, nette Situationen und Erinnerungen. Es gab leckeres Essen und Trinken, und auch neue Freundschaften bleiben als unbezahlbares Ereignis für jeden Teilnehmenden erhalten.

Wir hoffen, dass die Interessierten weiter den Polnischkurs besuchen werden, dass die Studenten der Partnerhochschule uns bald besuchen und dass wir in der Zukunft wieder so eine erfolgreiche Reise organisieren dürfen.

Alina Renkwitz, Alexandra Blaschke