• Vom 15.09.2021 um 8:15 Uhr bis zum 12.01.2022 um 11:15 Uhr
  • Marika Scholz

Aufgrund des rasanten Anstiegs digitaler Lehre bietet das Profiprogramm seit dem Wintersemester 2020/21 die wichtigen didaktischen Fragen und Themen neu durchdacht und strukturiert für ein wirkungsvolles digitales Lernen in der Gruppe an. Arbeiten Sie mit in regelmäßigen Online - und Präsenz - Treffen und reflektieren Sie ihre Situation in der Lehre, indem Sie in die Rolle der/des Lernenden wechseln.

Jedes Thema wird in einer Dreier-Folge bearbeitet:
Selbstständiges (asynchrones) Arbeiten mit zur Verfügung gestellten Materialien, die in synchronen und asynchronen Treffen in Kleingruppen weiterverarbeitet werden, um die Diskussion und Vertiefung mit der gesamten Gruppe in synchronen Treffen (Videokonferenz) vorzubereiten. Alle Zwischenergebnisse erhalten Feedback durch die Leitung, um die gemeinsame Weiterarbeit zu unterstützen.

Inhalte:

  • Wie funktioniert Lernen und was hat das mit Lehren zu tun?
  • Was ist es, womit meine Studierenden am meisten in meiner Lehrveranstaltung kämpfen und an was von dem möchte ich im Profiprogramm arbeiten?
  • Wie passt ein tiefes Verständnis des Stoffes mit Stofffülle zusammen?
  • Wie wirken sich soziale Phänomene auf das Lernen in Gruppen aus?
  • Welche Rolle spielen Motivation und Emotionen im Lernen und Lehren?

Alles lässt sich in unseren Augen nicht online umsetzten, daher haben wir einige wenige Präsenz-Termine beibehalten, die wir für Formen des Microteachings und das Commitmentbuilding nutzen wollen. Dazu zählt auch das Netzwerktreffen in Wöltingerode mit ehemaligen Profis.

Wie auch sonst wollen wir hospitieren und sind dazu gerne in ausgewählten Online und Präsenz-Terminen dabei. Die Hospitationen werden im Nachgang in Einzelgeprächen per Videokonferenz ausgewertet und reflektiert.

Vielleicht ist auch die Hospitation von Kolleginnen und Kollegen aus dem Profikurs nun zeitlich leichter möglich, daher würden wir diesen Punkt gerne neu mitaufnehmen. Gemeinsam können wir bei ehemaligen Profis hospitieren, die Lehrveranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Alle Statusgruppen, die aktuell Lehrtätigkeiten ausüben, sind uns willkommen. Insgesamt entspricht das Profiprogramm 80 Arbeitseinheiten. Mit der Teilnahme am Profiprogramm werden Sie Mitglied im Arbeitskreis „Innovative Lehrprojekte“ und erhalten dafür eine Lehrentlastung von 2 SWS.


Alle Termine für das WS 2021/2022 (je 08:15–11:15 Uhr):

  • 15.09.2021 (in Wolfenbüttel)
  • 29.09.2021 (Online)
  • 13.10.2021 (in Wolfenbüttel)
  • 27.10.2021 (Online)
  • 17.11.2021 (Online)
  • 08.12.2021 (Online)
  • 15.12.2021 (Online)
  • 12.01.2022 (in Wolfenbüttel)

Netzwerktreffen in Wöltingerode:

Mi., 10.11.2021 und Do., 11.11.2021

Leitung
Dipl.-Päd. Kathrin Munt
Hochschul(fach)didaktiker, ZeLL

Sebastian Wirthgen M. Ed.
Hochschul(fach)didaktiker, ZeLL


Anmeldung bitte an: info-zell@ostfalia.de

nach oben
Drucken