Blended Learning

Online lehren und Online-Anteile in der Präsenzlehre nutzen, rückt immer mehr in den Fokus für Lehrende und Studierende. Was bedeutet das für den Lehr-/Lernprozess? Wie kann Lehren und Lernen in einem Mix von Online- und Präsenzanteilen aussehen?

Wir bieten Ihnen neben der individuellen Beratung und Unterstüzung auch eine Seminarreihe an, die sich mit der Umsetzung von Blended Learning-Konzepten auseinandergesetzt. Lehrende werden befähigt, Module, die Blended Learning-Aspekte beinhalten, zu erkennen, den Grad des Blended Learning-Angebots einzuschätzen und zu bewerten. Ein Hauptfokus wird auf die Entwicklung und Ausgestaltung verschiedener Blended Learning-Lehrformen gelegt. Anhand spezifischer Fragen werden kritische Momente und Aspekte aufgezeigt, die an konkreten Beispielen diskutiert und reflektiert werden. Dabei haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich an einer eigenen Veranstaltung auszuprobieren und Blended Learning selbst zu erleben.

LON-CAPA

LON-CAPA (Learning Online Network with Computer-Assisted Personalized Approach) wurde von Lehrenden für Lehrende entwickelt, um den Lehr-/Lernprozess technologisch zu unterstützen. Neben Möglichkeiten zum Kursmanagement wie der Verteilung von Lehrmaterialien, Terminorganisation und Kommunikation, bietet LON-CAPA ein mächtiges Bewertungssystem, das Studierende durch sofortige Rückmeldung beim Lernen unterstützt. Gleichzeitig erhalten Lehrende Informationen darüber, was ihre Studierenden bereits verstanden haben und in welchen Bereichen noch Unklarheiten vorhanden sind. LON-CAPA erlaubt die Erstellung und den Import eigener Materialien. Zudem ist es möglich, auf eine große Sammlung frei verwendbarer Materialien verschiedener Fachrichtungen zuzugreifen. Diese können flexibel miteinander kombiniert und an die eigenen Anforderungen angepasst werden.

 

Links:

Arbeitskreis LON-CAPA
Offizielle Homepage von LON-CAPA
LON-CAPA-FAQ für Studierende
LON-CAPA-FAQ für Lehrende
Informationen zu Programmieraufgaben in LON-CAPA
Programmieraufgaben für Lehrende

 

MOODLE

MOODLE (Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment) wurde vor 15 Jahren als Gegenentwurf zu den konventionellen Lernplattformen entwickelt. Es zeigt, dass die Idee, ein Lernmanagementsystem opensource-basiert zu erstellen, durchaus erfolgreich sein kann. Es bietet das klassische Kursmanagement. Es unterstützt bei der Bereitstellung von Lehrmaterialien und verschiedener Lernaktivitäten wie z. B. Foren, Chats, Wikis, Abstimmungen und auch Testmodulen, die das Lernen interaktiver gestalten können.

 

Links:

Arbeitskreis MOODLE
E-Learning Infothek
E-Learning Netzwerk

nach oben
Drucken