Fokus Lerncoaching

Das Lerncoaching-Team stellt seit September 2017 zwei Semester lang ein Thema in den Mittelpunkt:

Lernen in einer digitalen Welt. Chancen und Hürden im Studium

Aus verschiedenen Perspektiven und mit unterschiedlichen Angeboten und Aktionen für und mit Studierenden wird der Fokus darauf gerichtet werden, welche Herausforderungen und Möglichkeiten im Studium mit der Digitalisierung verbunden sind.

Bisherige Aktionen im Rahmen des "Fokus Lerncoaching":

Digital Detox Week

DIGITAL DETOX WEEK

Lerncoach: Henrike Richter, Fakultät Wirtschaft


Smartphone, Tablet und Laptop gehören fest zum Alltag. Man ist immer gut erreichbar, mit vielen Leuten vernetzt und stets auf dem Laufenden. Doch das digitalisierte Leben kann auch manchmal zu viel werden und man hat Schwierigkeiten, den Internet- und Medienkonsum zu kontrollieren. Und gerade, wenn es in Lernphasen mal wichtig ist, die Aufmerksamkeit über eine längere Zeit auf eine Sache zu richten, fällt Studierenden auf, wie oft sie sich selbst durch Internet- und Medienkonsum ablenken.

Die Digital Detox Week war eine Einladung, sich selbst bewusst zu machen:

Wann ist das Smartphone hilfreich? Wann profitiere ich davon, online zu sein? Wann ist ein bewusster Verzicht günstiger? Wie ist es eigentlich ganz ohne WhatsApp, Facebook, Google...?

Stecker

Die Digital Detox Week fand vom 14.2. bis 20.2.2018 an der Ostfalia statt. Unser Lerncoach Henrike Richter lud alle interessierten Studierenden ein, eine Woche lang ihren Medien- und Internetkonsum zu reduzieren. Wie dieser selbst gewählte Verzicht genau ausgesehen hat, entschied jede und jeder selbst. Das konnte sein, mal eine Woche lang kein WhatsApp zu benutzen, erst nach 15 Uhr Instagram aufzurufen, nach 21 Uhr das Smartphone nicht mehr in die Hand zu nehmen oder tatsächlich mal eine Woche lang offline zu bleiben.

Begleitet wurde die Digital Detox Week durch Angebote vom Lerncoaching zur bewussten Auseinandersetzung damit, wie die Studierenden ihren Digital Detox erleben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten ein Reflexions- und Selbst-Coaching-Paket und wurden zur Teilnahme an Workshop-Angeboten eingeladen.

Themenbasierte Webseite

WEBSEITE: MYTHEN UND VORURTEILE ZUM THEMA DIGITALES LERNEN

Lerncoach: Heiko Stegmayr, Fakultät Fahrzeugtechnik


Poster_digitale_Welt

 

Die Idee das Lerncoaching Jahresthema „Lernen in einer digitalen Welt“ für die Fakultät Fahrzeugtechnik umzusetzen bestand darin, das Thema wissenschaftlich aufgearbeitet über digitale Medien anzubieten.

Lerncoach Heiko Stegmayr sammelte auf einer Webseite Mythen und Vorurteile zum Thema digitales Lernen und überprüfte deren Richtigkeit. Auf Postern zum Fokusthema mit aktuellen Grafiken aus sozialen Netzwerken wurde über einen QR-Code auf die Webseite weitergeleitet.

Nachdem die Webseite veröffentlicht werden konnte, startete die Aktion offiziell am 08.01.2018.

 

 

Lerncoaching-Erklärvideo

ERKLÄRVIDEO ÜBER DAS LERNCOACHING
FÜR STUDIERENDE DES ONLINE-STUDIENGANGS BWL

Lerncoach: Doris Ziegler, Fakultät Handel und Soziale Arbeit


Die Fakultät Handel und Soziale Arbeit bietet seit Wintersemester 2011/12 den Online-Studiengang BWL an. Das Onlinestudium bietet im Vergleich zum Präsenzstudium eine größere zeitliche Flexibilität, sodass sich Studium und Beruf individueller vereinbaren lassen. Wann und wie gelernt wird, ist den Studierenden überlassen. Ein weiterer Vorteil ist die räumliche Ungebundenheit. Gearbeitet werden kann nahezu überall, wo ein Internetzugang vorhanden ist, sodass die Mehrzahl der Studierenden häufig nicht in unmittelbarer Nähe zur Hochschule wohnen. Diese Vorzüge stellen jedoch gleichzeitig die größte Herausforderung im Studienalltag dar. Ein Onlinestudium erfordert ein hohes Maß an Selbstmotivation und Selbstorganisation, da sich die zeitliche Flexibilität die ein Fernstudium mit sich bringt, oft auch als Stolperstein erweist. Besonders die beruflichen Verpflichtungen sind nur bedingt auf lange Sicht überschaubar. Es setzt es einen Arbeitgeber voraus, der Rücksicht auf die zusätzliche Belastung nimmt. Ansonsten bringen Überstunden, neue Aufgabengebiete oder andere Arbeitszeiten die Studienplanung schnell durcheinander.

Videos haben sich inzwischen zum beliebtesten Medium der Internetnutzer entwickelt. Kaum einer möchte mehr überlange, trockene Texte lesen, wenn er sich stattdessen ein kurzes Video anschauen kann, das zudem nicht nur unterhält, sondern auch alle notwendigen Informationen erhält. Solche Erklärvideos vermitteln komplexe Themen einfach und verständlich. Die Botschaft wird auf das Wichtigste reduziert und in weniger als 120 Sekunden leicht verständlich präsentiert. Zudem lassen sich Videos unkompliziert in die Lernumgebung Moodle einfügen und sind für alle Studierende jederzeit zugänglich. 

Unser Lerncoach Doris Ziegler hatte die Idee, ein solches Video auch für die Studierenden des Onlinestudienganges zu produzieren, um das Angebot des Lerncoaching knapp und verständlich zu erläutern.

Hier gehts direkt zum Video.

Workshop: Fokussiert statt abgelenkt

WORKSHOP "FOKUSSIERT STATT ABGELENKT"

Lerncoach Henrike Richter, Fakultät Wirtschaft


Dank Smartphone, Tablet, Laptop haben Sie jederzeit Zugriff auf Informationen, Sie sind immer gut erreichbar, mit vielen Leuten vernetzt und stets auf dem Laufenden. Sie fragen sich jedoch, wie Sie bei all dem zum Lernen kommen?

Im Rahmen der Internationalen Projektwoche der Fakultät Wirtschaft hat unser Lerncoach Henrike Richter für Studierende am 25. Oktober einen Workshop mit Ideen und Anregungen für ein erfolgreiches Lernen in einer digitalisierten Welt angeboten.

nach oben
Drucken