Studi-Journal

Das Ziel des Lerncoachings ist es, Studierende dabei zu unterstützen, Aufgaben, Situationen und Herausforderungen,
denen sie in ihrem Studium begegnen, selbstverantwortlich und erfolgreich zu bewältigen. Alles unabhängig von Semesterzahl und -leistungen.

Lerncoaching ist grundsätzlich freiwillig und die Gespräche sind vertraulich. Das heißt aber auch, dass Lerncoaching hinter verschlossenen Türen stattfindet und einigen Studierenden daher vielleicht nicht ganz klar ist, wie Lerncoaching ganz konkret aussehen kann.

Die Lerncoaches der Ostfalia bieten mit der ersten Auflage des „Studi-Journals“ einen Einblick in fünf ausgewählte Themenbereiche, die häufig als Anliegen im Beratungs- und Coachingprozess formuliert werden.

  Studi-Journal

 

Im Band 1 stehen im Vordergrund:

•    Eigenverantwortliches Lernen/ Selbstmanagement
•    individuelle Arbeitsorganisation
•    Organisation des Studiums
•    Prüfungsvorbereitung
•    Stresserleben

Die Studierenden erhalten im Journal jeweils Informationen sowie konkrete Impulse und Handlungsalternativen zu diesen fünf Bereichen. Abgerundet werden diese Eindrücke durch persönliche Erfahrungen und Statements von Studierenden, die das Lerncoaching bereits genutzt haben.

Das „Studi-Journal“ wurde im Rahmen der Lerncoaching-Tage (16. bis 20.11.2015) an zentralen Plätzen verteilt sowie an zentralen Einrichtungen der vier Standorte der Ostfalia ausgelegt.

Das Lerncoaching-Team wünscht allen Studierenden einen interessanten Einblick ins Lerncoaching und neue Impulse für ein erfolgreiches Studium. Wir freuen uns, wenn wir Sie dabei unterstützen können.

Herzliche Grüße
Ihre Lerncoaches