• 30.05.18 17:28
  • Vera Huber
  •   Suderburg

Gruppenfoto anlässlich der Feierlichkeiten am 26.5. am Campus Suderburg.

Auszeichnungen beim Festakt der Karl-Hillmer-Gesellschaft anlässlich der Absolvent(inn)en-Verabschiedung der Fakultät Bau-Wasser-Boden

Am 26. Mai feierte die Fakultät Bau-Wasser-Boden den Erfolg von insgesamt 78 Absolvent(inn)en, die im Zeitraum von Juni 2017 bis Mai 2018 dort ihr Hochschulstudium abgeschlossen haben.

Bei der dazugehörigen Veranstaltung der Karl-Hillmer-Gesellschaft (KGH) konnten sich einige Studierende an diesem Tag zudem über eine Auszeichnung freuen: Den Andrea Töppe Sonderpreis der KGH für die beste Masterarbeit erhielt Tomke Vanessa Voß. Für die beste Bachelorarbeit ging dieser Preis an Philippa Spangenberg.

Den Sonderpreis des Suderburger Instituts für Angewandte Abfallwirtschaft und Stoffstrommanagement (IFAAS) nahm Sarah Kotschken für ihre Bachelorarbeit entgegen.

Einen Pressebericht über die Entwicklung des Campus Suderburg, der anlässlich der o.g. Veranstaltung erschienen ist, finden Sie hier

Preisträgerinnen_Voss_u_Spangenberg

Tomke Vanessa Voß (Zweite von links) und Philippa Spangenberg (Zweite von rechts) freuten sich über die Auszeichnungen für die besten Abschlussarbeiten. Dazu gratulierten Prof. Dr. Artur Mennerich (links) von der Fakultät Bau-Wasser-Boden und der Vorsitzende der Karl-Hilmer-Gesellschaft Ulrich Ostermann.

 

Preisträgerin_Kotschken

IFAAS-Vorsitzender Hans-Joachim Reimann (links) und Prof. Dr. Harald Burmeier (Ostfalia; rechts) überreichten Sarah Kotschken den Sonderpreis des Suderburger Instituts für Angewandte Abfallwirtschaft und Stoffstrommanagement (IFAAS).

nach oben
Drucken