Lisa Sabine Buhr, M.A. (in Mutterschutz und Elternzeit)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Am Exer 6 (Besucheranschrift)
38302 Wolfenbüttel
 
Raum 11
 
Tel.: +49 (0) 5331 939 37380
 
Sprechstunde nach Vereinbarung

Aktuelles Forschungsprojekt

"Wiedergutmachung in Haft - Erwartungen und Bedürfnisse von Opfern und Tätern bezüglich der Aufarbeitung ihrer Straftaterfahrung"

 

Im Forschungsprojekt arbeiten:

Frau Prof. Dr. Ute Ingrid Haas (Projektleitung)

Frau Lisa Buhr, M.A. (Projektausarbeitung, -durchführung und -auswertung)


Veröffentlichung

Haas, Ute Ingrid; Hügel, Lena; Buhr, Lisa Sabine (2020): Opferorientierung und ganzheitlicher Ansatz. In: Maelicke, Bernd; Wein, Christopher (Hrsg.): Resozialisierung und Systemischer Wandel. 1. Auflage. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, S. 135-149.

Breitkopf, Lisa (2018): Filmrezension Sieben Stunden. In: TOA-Magazin. Fachzeitschrift zum Täter-Opfer-Ausgleich. Heft 3 / Dez. 2018, S. 45 f.

Breitkopf, Lisa (2017): Restorative Justice - Wiederherstellung der 'Gerechtigkeit' durch die Begegnung von Opfer und Täter? 1. Auflage. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Rechts- und Sozialforschung der Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, 9).

nach oben
Drucken