Forschungsförderung auf EU-, Bundes- und Landes-Ebene

 

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Forschungsförderung. Der Wissens- und Technologietransfer berät Sie gerne persönlich zu den einzelnen Förderprogrammen.

EU-Förderung

EU-Förderung: Ausschreibungen im Rahmen von Horizon 2020 sowie weitere europäische Programme, wie z.B. Interreg

Bundesförderung

Bundesförderung: Ausschreibungen des Bundes, wie z.B. des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Zu den Förderprogrammen des BMWi gehört das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).

Landesförderung

Landesförderung: Ausschreibungen des Landes, wie z.B. Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), Europäischer Sozialfonds (ESF), Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie Fachprogramme der Ministerien

Hochschuleigene Föderung

Weitere Fördermöglichkeiten

Weitere Fördermöglichkeiten: Ausschreibungen von Stiftungen und Organisationen, wie z.B. Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Volkswagen-Stiftung und Stiftung Zukunftsfonds Asse

 

Das EU-Hochschulbüro stellt monatliche Newsletter zu aktuellen Ausschreibungen zur Förderung von Vorhaben im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene zur Verfügung.

 

Mitarbeiter der Ostfalia können sich außerdem Informationen zu aktuellen Ausschreibungen per Mail von FIT Kassel zusenden lassen. Dafür kann die Ostfalia-E-Mail-Adresse auf der Seite als Zugang genutzt werden.


Es kann auch gezielt nach Förderprogrammen in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gesucht werden. 

 

 

Bei Fragen zur Forschungsförderung an der Ostfalia wenden Sie sich an das Team des Wissens- und Technologietransfers.

nach oben
Drucken